Tipps für Silvester

Geschrieben von Nadja Lüscher am 03.10.2019 in der Kategorie We love

In knapp drei Monaten neigt sich das Jahr 2019 schon wieder dem Ende zu – Raketen werden abgefeuert und es wird rund um den Planeten gefeiert. Doch natürlich stellt sich wie jedes Jahr auch wieder einmal die Frage, wie und wo man diesmal Silvester verbringt.

London

Ein Klassiker: Die britische Hauptstadt lockt jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an. Um Mitternacht können Gross und Klein am Ufer der Themse ein atemberaubendes Feuerwerk geniessen. Wer mag, kann anschliessend in einem der vielen Clubs bis in die Morgenstunden weiterfeiern. Sehenswürdigkeiten, welche du während deinem Aufenthalt besuchen kannst: Tower Bridge, The Shard, London Eye, Madame Tussaud’s.

Hamburg

Die deutsche Hansestadt ist auch an Silvester ein echter Hingucker. Die vielen Clubs und Bars rund um die Reeperbahn bieten Partys für jeden Geschmack. Wer den Trubel nicht scheut, kann am Hafen in Höhe der Landungsbrücke ein grossartiges Feuerwerk geniessen. Auch akustisch wird etwas geboten – Alle im Hafen liegenden Schiffe lassen um Punkt Mitternacht ihre Schiffstuten und Signalhörner ertönen. Sehenswürdigkeiten, welche du während deinem Aufenthalt besuchen kannst: Binnenalster und Jungfernstieg, Reeperbahn, Speicherstadt, Elbphilharmonie sowie der Hafen.

Prag

Die tschechische Hauptstadt ist eine der Top Silvesterdestinationen in Europa. Wer günstig feiern möchte, ist hier genau richtig. Man kann sich entweder im Voraus informieren, in welcher Bar oder in welchem Club die angesagtesten Partys stattfinden oder ihr folgt einfach der Menge von Club zu Club beziehungsweise Bar zu Bar. Um kurz vor Mitternacht sollte man sich dann ans Ufer der Moldau begebenen und die zahlreichen Feuerwerke bestaunen. Sehenswürdigkeiten, welche du während deinem Aufenthalt besuchen kannst: Altstädter Ring, Prager Burg – Hradschin, Pulverturm, Zlatá ulička (goldene Gässchen).

Barcelona

Du willst Stadt, Strand und Party kombinieren? Dann ist Barcelona die richtige Wahl. Wer bei einer alten Tradition mitmachen möchte, sollte sich tagsüber unbedingt in einem Supermarkt Weintrauben besorgen. Um Mitternacht, wenn die Kirchenglocken das neue Jahr einläuten, essen die Spanier pro Glockenschlag eine Traube. Wer es nach dem zwölften Glockenschlag geschafft hat, alle Trauben gegessen zu haben, der hat im kommenden Jahr besonders viel Glück. Der Brauch heisst „Uvas de la suerte“ und es gibt ihn bereits seit über 100 Jahren. Anschliessend kann man bis früh morgens in den unzähligen Clubs und Bars in der Stadt sowie am Strand feiern. Sehenswürdigkeiten, welche du während deinem Aufenthalt anschauen kannst: La Rambla, Barri Gotic, Sagrada Familia, Park Güell, Port Olimpic.

Hab ich deine Reiselust geweckt und du möchtest einen Silvestertrip planen? Dann komm in Wetzikon vorbei oder schreib mir ein Mail an nadja.luescher@hotelplan.ch

Nadja Lüscher
Nadja Lüscher
am 03.10.2019 in der Kategorie We love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *