header Berge Pin It

Ski-Safari mit den Spezialisten!

Karin Bachmann

Einmal durch den perfekten Powder gleiten, der Erste im Schnee sein und als erstes Powder-Linien zeichnen. Das wünscht sich jeder Skifahrer und Snowboarder. Eine Ski-Safari bietet die perfekte Abwechslung, von einem Powder-Spot zum nächsten Hotspot und man kann dabei immer schön aktiv bleiben, für jeden Schwierigkeitsgrad ist etwas dabei. Die Sales & Product Managerin Karin Bachmann war im Januar 2018, 8 Tage in Colorado unterwegs.

Nach einem entspannten United Airlines Flug in der Premium Economy Klasse via Washington, startete mein erster Morgen mit einem Sightseeing-Programm in der einstigen Goldgräbermetropole Denver. Die lebhafte Innenstadt lässt sich am besten zu Fuss erkunden. Weiter ging es danach mit dem Mietwagen in die Skigebiete Breckenridge, Keystone, Vail und Beaver Creek. Fünf Tage war ich unterwegs und hatte Zeit mich ins flauschige Weiss der Rocky Mountains zu stürzen und die Pisten der vier Skigebiete zu erkunden. Wie zu erwarten waren die Pistenverhältnisse in allen besuchten Skigebieten der Rocky Mountains traumhaft und ich hatte eine tolle Zeit.

Was sollte man unbedingt erlebt haben?

Meine Empfehlung für Breckenridge: Es ist ein sehr abwechslungsreiches Skiterrain mit dem höchsten Skilift der USA: Imperial Express Superchair auf 3.963 Meter. Ein Mekka für Snowboarder, 5 Terrain Parks und 4 Halfpipes. Für Nachteulen bietet das lebhafte Après-Ski und Nachtleben entlang der Mainstreet die richtige Abwechslung zur Piste. Ein Nachtessen empfiehlt sich im charmanten Restaurant „Hearthstone“. Die Unterkünfte sind relativ preiswert und meist direkt in der Nähe der Piste.

Höchster Skilift: Imperial Express Superchair auf 3963 Meter!

Höchster Skilift: Imperial Express Superchair auf 3963 Meter!

Keystone

Mein nächster Stopp war Keystone hier ist das tägliche Nachtskifahren bis 21 Uhr Pflichtprogramm. Keystone bietet 4 Lifte und rund 100 Pistenkilometer, mit preisgünstigen Apartments und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Anfänger, Fortgeschrittene und Experten kommen hier auf Ihre Kosten.

 

Ein abwechslungsreiches Skigebiet mit vielen Waldabfahrten.

Ein abwechslungsreiches Skigebiet mit vielen Waldabfahrten.

Vail

Am nächsten Tag ging es weiter nach Vail. Vail Mountain ist der grösste Skiberg der USA, mit Service auf Top-Niveau, erstklassigen Schnee- und Wetterbedingungen, sowie Tiefschnee, Cruising, und Buckelhängen vom Feinsten. Zum Mittagessen lädt das exklusive Pistenrestaurant „10th“ ein. Hier kann man die Skischuhe gegen bequeme Hausschuhe austauschen, sich im Bad auffrischen und ein exklusives Essen auf höchstem Niveau geniessen.

Sicht auf die Back Bowls von Vail

Sicht auf die Back Bowls von Vail

Gediegenes Essen im Restaurant 10th Elevation. Die Skischuhe werden gegen Hüttenfinken getauscht!

Gediegenes Essen im Restaurant 10th Elevation. Die Skischuhe werden gegen Hüttenfinken getauscht!

Beaver Creek

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss daher mein persönliches Highlight Beaver Creek. Es ist wohl das exklusivste Skigebiet der USA, mit erstklassigem Service, perfekten Pisten und einem weitläufigen Skigelände. – Ein Gebiet der Extraklasse. Die Abfahrt „Birds of Prey“ ist die berühmteste und nichts für Angsthasen. Auch ich musste mich überwinden, denn die berühmte Abfahrtspiste hat ein Höchstgefälle von 49%. Die Piste wurde 1997 von Bernhard Russi für die Weltmeisterschaften 1999 entworfen. Mit diesem Erlebnis endete meine Reise durch Colorado. Meine Rückreise erfolgt anschliessend mit United Airlines via Newark zurück nach Zürich.

Ein Skitag in Breckenridge will gut geplant sein, denn es gibt unzählige Möglichkeiten.

Ein Skitag in Breckenridge will gut geplant sein, denn es gibt unzählige Möglichkeiten.

Fahrten durch die Birkenwälder von Beaver Creek haben einen besonderen Reiz.

Fahrten durch die Birkenwälder von Beaver Creek haben einen besonderen Reiz.

Powder Finder by Hotelplan ist der Spezialist für Powder-Ferien! Die Produkte reichen von Heliskiing/Heliboarding-Arrangements, über Ski-Safaris bis individuelle Powder-Ferien weltweit. Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann kommt doch für eine inspirierende und detailliertere Beratung vorbei.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Breckenridge bietet ein sehr abwechslungsreiches Skiterrain sowie ein lebhaftes Après-Ski und Nachtleben.
  • Breckenridge ist das in den USA höchst gelegene Skigebiet und verfügt über den höchsten Skilift: Der „Imperial Express Superchair“ bringt Wintersportler bis auf 3’963 m ü. M.
  • Vail ist eines der populärsten Skigebiete in Nordamerika: Bereits 15 Mal wurde Vail von Lesern eines US-Skimagazins zum beliebtesten Skigebiet gewählt.
  • Beaver Creek ist das wahrscheinlich exklusivste Skigebiet der USA: Rolltreppen führen vom Dorf zum Skilift, eine beheizte Plaza im Freien lädt zum Shoppen ein und an den modernen High Speed Liften gibt es kaum Wartezeiten.
  • Mein First Layer – Merino Shirt, sowie der Skianzug von Penguin hielten mich immer warm, meine Ski-Brille ist von HappyPowder und Skis habe ich vor Ort gemeitet. Der Vorteil ist, dass diese je nach Schneebedingungen ausgetauscht werden könnnen.

Über diesen Artikel

Verfasst am 23.02.2018 Karin Bachmann
Veröffentlicht in Sport
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.