335201335201 Pin It

Martinique – Blumeninsel der Karibik

Marjorie Comte

Martinique war für mich eine echte Entdeckung. Gerne stelle ich Ihnen diese facettenreiche Insel vor.

Beginnen wir mit den Einreiseformalitäten:

Martinique ist ein einfach zu erreichendes Urlaubsziel. Air France bietet Flüge ab Genf oder Basel an, vorgeschriebene Impfungen gibt es keine. Martinique ist ein französisches Überseedépartement, Sie brauchen also nichts weiter als ein paar Euro und Ihren gültigen Reisepass.

Einfach entspannen

Die schönsten Strände liegen generell im Süden der Insel und befinden sich zwischen den Orten Les Trois-Îlets und Le Vauclin. Grande Anse des Salines (Sainte-Anne) gilt als der schönste Strand auf Martinique. Für atemberaubende Sonnenuntergänge empfehle ich Ihnen den aus dem Meer ragenden Basaltfelsen Rocher du Diamant und den Berg Morne Larcher. Für all jene, die sich sportlich betätigen möchten, bietet sich die Wanderung «La trace des Caps» an, die Sie der Küste entlang nach Le François führt. Suchen Sie sich einfach die Teilstrecke aus, die Ihnen am meisten zusagt.

Wenn Sie schnorcheln möchten, fahren Sie an den kleinen Strand der Gemeinde Les Anses-d’Arlets. Natürlich habe auch ich das klassische Postkartenfoto vom Steg aus mit Blick auf die Kirche gemacht, danach erkundete ich die Unterwasserwelt. Nur einen Steinwurf vom Strand entfernt tummelten sich unter der Wasseroberfläche verschiedene Schildkrötenarten und farbenfrohe Fische.

Sonnenuntergang über dem Morne Larcher

Sonnenuntergang über dem Morne Larcher

 

Die Gemeinde Les Anses-d’Arlet

Die Gemeinde Les Anses-d’Arlet

Kultur und Gaumenfreuden

Mir hat das Bananenmuseum in Sainte-Marie im Nordosten der Insel sehr gut gefallen. In diesem kleinen Museum erfahren Sie vieles über dieses Riesengewächs, auf das die Einwohner Martiniques so stolz sind. Am Ende des Museumsbesuchs haben Sie die Möglichkeit, verschiedenste Lebensmittel zu probieren: Ketchup, Marmelade, Saucen… natürlich alles aus Bananen gemacht!

Bananenplantagen

Bananenplantagen

Den Besuch der Habitation Clément in Le François kann ich Ihnen wärmstens ans Herz legen. Die Destillerie vermittelt besonders gut die Lebensart und die Arbeitsschritte rund und den Zuckerrohranbau und die Rumherstellung. Als Abschluss erwartet Sie selbstverständlich eine Verkostung!

Für Wasserratten

Martinique ist eine Insel und klarerweise ein bei Wasserratten beliebtes Reiseziel. Die besten Orte zum Tauchen sind Saint-Pierre und der Rocher du Diamant. Von Le François und Le Robert aus gibt es Katamaranausflüge zu den weissen Sandbänken und Inseln der beiden Gemeinden.

Kolibri

Kolibri

Tipp

Nehmen Sie sich einen Mietwagen, um auf eigene Faust die Blumeninsel mit ihren kurvigen und steilen Strassen zu erkunden.

Insgesamt ist Martinique ein Reiseziel, das Besuchern zahllose Möglichkeiten bietet. Ich könnte Ihnen noch vieles mehr von meinem zweiwöchigen Aufenthalt erzählen. Wenden Sie sich an unsere Experten, sie sind Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Martinique-Reise behilflich.

Über diesen Artikel

Verfasst am 11.08.2017 Marjorie Comte
Veröffentlicht in Natur, Sport
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.