header Pin It

Malta Kultur und Natur

Michaela Ofner

Dreihundert Sonnentage, kristallklares Mittelmeer, eine 5000-jährige Geschichte, lebendige, einheimische Traditionen und für jeden Geschmack etwas – die Maltesischen Inseln bieten all das.

Malta ist mir einer Fläche von nur 316 km2 der kleinste Inselstaat Europas. Durch die dichte Bebauung rund um Valletta ist es gleichzeitig das Land mit der zweit grössten Bevölkerungsdichte in Europa.

Schon während der Steinzeit brachte das aus den drei Hauptinseln Malta, Gozo und Comino bestehende Archipel eine frühe Hochkultur hervor. Noch heute sieht man die Spuren der ehemaligen Bewohner, mehrere megalithische Tempel, welche auf die Zeit zwischen 3800 und 2500 vor Christus datiert werden.

Ein Tempel Eingang

Ein Tempel Eingang

Auffallend sind in Malta die über 300 Kirchen und Kapellen, die mit ihren riesigen Rotunden etwas überdimensioniert wirken. Die antiken Tempelanlagen Mnajdra und Hagar Qim geben uns einen Einblick in eine längst vergangene Zeit.

Die Hauptstadt Valletta ist schon wegen ihres Aufbaus mit den engen schachbrettartig angelegten Strassen und den charakteristischen Holzbalkonen sehenswert. Eine dicke Festungsmauer umgibt die Stadt. Der einzigartige Naturhafen ist etwas Besonderes und wenn er in der Abenddämmerung beleuchtet wird, erstrahlt er in den herrlichsten Farben.

Valletta wurde ausserdem von der Europäischen Union als Kulturhauptstadt 2018 ausgewählt.

Auch fürs Shopping ist Valletta bestens geeignet. Unzählige kleine Geschäfte und Läden locken mit ihrer einheimischer und internationalen Vielfalt. Tipp: Weihnachtsshopping in Valletta. Bei milden 20 Grad Tagestemperatur sehr entspannt.

Valetta-Alt und Neu

Valetta-Alt und Neu

Sehenswürdigkeiten

Blaue Lagune

Eine Attraktion von Malta ist die «Blaue Lagune», ein 120 Meter breiter Durchlass zwischen Comino und dem ihr im Westen vorgelagerten Riff namens Cominotto. Hier ist das Wasser klar wie Glas und in den unterschiedlichsten Türkisvariationen gefärbt.

Die Blaue Lagune

Die Blaue Lagune

Golden Bay

Der Golden Bay liegt im Nordwesten und ist der grösste Strand der Insel. Sonne, Sand, Meer – absolut einen Tagesausflug wert.

Gozo

Gozo ist im Vergleich zu Malta sehr viel grüner. Die schöne Flora hat sich wegen den Grundwasserreserven, welche in der Insel besser gespeichert werden können, so entwickelt. Für Vogel-, Naturfreunde und Personen die die Ruhe suchen, ist das der ideale Ort zum Entspannen.

Bis auf bald Malta

Bis auf bald Malta

Hat dich auch das Fernweh gepackt und willst jetzt Malta entdecken? Weitere Informationen findest du auf unserer Webseite oder du lass dich gerne in einer unserer Filialen beraten.

Über diesen Artikel

Verfasst am 31.08.2018 Michaela Ofner
Veröffentlicht in Kunst & Kultur
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.