Pin It

La Gomera – Es muss nicht immer Gran Canaria sein…

Christina Buchmann

Lago was? Viele kennen die zweitkleinste der kanarischen Insel gar nicht und wissen erst recht nicht, dass sie zu den Kanaren gehört. Doch das, immer noch zu weiten Teilen ursprüngliche, Eiland ist ein Paradies und verdient daher definitiv mehr Aufmerksamkeit, als ihr bis anhin zugute kommt.

Schroffe und karge Landschaft, das Licht der magischen Sonnenuntergänge und das Funkeln des glitzernden Sternenhimmels komplettieren den Zauber von La Gomera voll und ganz. Die fast kreisrunde Vulkaninsel hat nur einen Durchmesser von 25 Kilometer und doch gibt es hier sehr viel zu entdecken und zu sehen.

Wunderbare Wanderwege

 Ein Highlight auf La Gomera ist definitiv das Wandern: Inmitten der unberührten Natur, über Waldwege und durch tiefe Schluchten können immer wieder Ausblicke über die Insel und das Meer genossen werden. Unbedingt sehenswert ist das hohe Felsmassiv Los Organos an der Nordküste – es gilt als die schönste Basaltformation der Kanaren. Die Klippen ragen wie Orgelpfeifen aus dem Meer empor. Ein weiteres Must See ist der immergrüne Nebelwald Garajonay im Herzen der Insel. Seit 1986 gelten diese Überreste der subtropischen Wälder als Unesco-Welterbe.

Wandern lohnt sich auf La Gomera besonders

Wandern lohnt sich auf La Gomera besonders

Whale Watching – ein Muss

Auch sehr beliebt auf La Gomera ist das Whale Watching. Bereits in Küstennähe ist die Chance auf verspielte Delfine zu treffen sehr gross. Mit etwas Glück kriegt man auch grosse Wale zu Gesicht. Dieses beeindruckende Erlebnis bleibt einem bestimmt für immer in Erinnerung. Die Boottrips starten meist frühmorgens im Hafen und versprechen ein paar eindrückliche Stunden auf dem Meer.

Mit etwas Glück könnt ihr Pottwale sehen

Mit etwas Glück könnt ihr Pottwale sehen

Und abends wird’s dann romantisch…

Nach einem ereignisreichen Tag darf es dann auch mal etwas ruhiger zu und her gehen. Hier locken die wunderschön magischen Sonnenuntergänge an der legendären Casa Maria in La Playa. Begleitet von Trommelmusik und Darbietungen der Einheimischen stimmen diese einen perfekt auf eine lange Nacht ein, denn auch abends ist es auf La Gomera nicht langweilig. Die vielfältigen Restaurants und Kneipen sowie ein reges Nachtleben haben viel zu bieten und runden den perfekten Urlaubstag ideal ab.

Wurde eure Neugier geweckt? Hier geht’s zu unseren La Gomera Angeboten.

Von La Gomera aus sieht man den Pico del Teide auf Teneriffa

Von La Gomera aus sieht man den Pico del Teide auf Teneriffa

In Zusammenarbeit mit www.goob.ch, dem Schweizer Reisenews- und Freizeitportal

 

Über diesen Artikel

Verfasst am 12.04.2015 Christina Buchmann
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.