Kurztrips in die City

Geschrieben von Emanuel Eberle am 21.08.2019 in der Kategorie Kunst & Kultur

Ob schnell mal übers Wochenende oder für einen längeren Aufenthalt: Städtereisen zählen zur beliebtesten Reiseart überhaupt. Fünf Cities für alle Wünsche: orientalisch quirlig, barock erhaben oder verrückt futuristisch.

Berlin – 30 Jahre Mauerfall

Berlin ist Deutschlands einzige Weltmetropole: Das Kulturprogramm, die Museen, die Restaurants und das Nightlife spielen in der Champions League. Und 2019 gibt es mindestens zwei weitere Gründe, an die Spree zu jetten. Zum einen feiert die Kunstbewegung Bauhaus ihren 100. Geburtstag, der in Berlin mit verschiedenen Ausstellungen begangen wird. Zudem jährt sich der Mauerfall, der Berlin ein neues Lebensgefühl schenkte, zum 30. Mal. Viele Veranstaltungen widmen sich in diesem Jahr dem wichtigsten Moment der deutschen Nachkriegsgeschichte. Und dann gibt es im Sommer noch die hippen Strandbars an der Spree – auch ein Grund für einen Besuch.

 

Prag – Musik, Rock und Bier

Prag kann alles: Paris, Wien, London oder Moskau – als Filmkulisse. Die Altstadt der Moldau-Metropole ist ein barockes Juwel, das nach liebevoller Renovation wieder in altem Glanz erstrahlt. Ein Muss ist ein Spaziergang über die mittelalterliche Karlsbrücke hinauf zur Burg Hradschin mit weitem Blick über Stadt und Land. Seit jeher ist Prag ein Zentrum von Kunst und Kultur. Mozart, Smetana und Dvořák haben hier komponiert. Deshalb werden täglich klassische Konzerte angeboten, die einen Besuch lohnen. Berühmt sind aber auch das Bier und das Nachtleben, das viele junge Reisende in die Stadt lockt.

 

Lissabon – Fado und nostalgische Strassenbahn

Die portugiesische Metropole zählt derzeit zu den beliebtesten Städtedestinationen Europas. Nachdem die Finanzkrise das Land schwer geschüttelt hat, weht durch Lissabon eine neue Aufbruchstimmung. Beispielsweise entsteht im Stadtteil Alcântara ein neues Trendviertel. Ein verlassenes Industrieareal wurde zu einem Kreativ-Hotspot mit Galerien, witzigen Cafés und Designgeschäften. Zwei Erlebnisse dürfen bei einem Besuch in Lissabon natürlich nicht fehlen: eine Fahrt mit dem nostalgischen Tram Nummer 23 und der Besuch einer Fado-Kneipe im Stadtteil Alfama. Gut zu wissen: Unweit der Stadt kann man sich im Sommer an verschiedenen Stränden abkühlen und surfen.

 

Marrakesch – 1001 Nacht

Wenn es Nacht wird über Marrakesch, erwachen die Geschichtenerzähler zum Leben, die Schlangenbeschwörer und Wahrsager. Dann ist der Platz Djemaa el-Fna der Mittelpunkt des Universums – wie man sich hier in arabischem Überschwang erzählt. Der Platz, auf dem seit Jahrhunderten die Karawanentreiber zusammenkommen, um sich Geschichten aus der Wüste zu erzählen, gehört zum immateriellen Kulturerbe der Unesco. Das marokkanische Marrakesch ist Orient pur. Dazu zählen auch der verwinkelte Souk (Markt) in den mittelalterlichen Gassen, prächtige Schlösser und die Riats, Handelshäuser, von denen viele in Boutiquehotels umgewandelt wurden. Aber Marrakesch geht auch mit der Zeit: Hier gibt es das beste Nachtleben Nordafrikas.

 

Dubai – die Stadt der Superlative

Drohnentaxis (ja, die sollen bald standardmässig herumfliegen), bewegliche Wolkenkratzer und das grösste Riesenrad der Welt: Dubai, die Stadt der Superlative, erfindet sich ständig neu. Der Innovationshunger der Scheichs im arabischen Emirat ist kaum zu bremsen. Derzeit wird eine neue Kunstinsel im Golf aufgeschüttet, die Hotels, Wohnungen und ein Vergnügungsviertel beinhalten soll. Dort wird auch das Dubai Eye in die Höhe ragen, das mit 210 Metern höchste Riesenrad der Welt. Wer zu viel hat von Gigantismus, Shoppingmalls und Vergnügungsparks (unter anderem dem ersten Legoland Arabiens), für den sind es nur ein paar Minuten in die Einsamkeit der Wüste.

 

Hotelempfehlung
Ku'Damm 101 ****

Design, Lifestyle und Technologie: Das Hotel begeistert Reisende aus aller Welt, die das Besondere lieben und direkt am Kurfürstendamm wohnen möchten.

Zum Angebot

Hotelempfehlung
Seifert ****

Das kleine und komfortable Cityhotel bietet eine persönliche Atmosphäre und eine optimale Lage mit hervorragender Verkehrsanbindung zur Erkundung der Sehenswürdigkeiten.

Zum Angebot

 

Hotelempfehlung
Expo Astória Hotel ****

Klassisches Herrschaftshaus, welches in ein gemütliches Hotel umgebaut wurde. Dabei wurde der geschmackvolle Stil der Jahrhundertwende mit modernen Elementen kombiniert.

Hotelempfehlung
Dellarosa Hotel Suites & Spa ****

Eine Oase des Luxus, Ruhe und Komfort, im Herzen der Roten Stadt Marrakesch.

Zum Angebot

Hotelempfehlungen
Dukes The Palm, a Royal Hideaway Hotel *****

In diesem luxuriösen Hotel trifft britische Gastfreundschaft auf kosmopolitische Modernität. Erleben Sie einen unvergesslichen Aufenthalt.

Emanuel Eberle
Emanuel Eberle
am 21.08.2019 in der Kategorie Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *