Eleganz und Komfort an der Türkischen Riviera

Geschrieben von David Forster am 20.09.2021 in der Kategorie We love

Die südtürkische Region Antalya an der malerischen Mittelmeerküste verspricht unvergessliche Badeferien. In ungefähr 40 Fahrminuten erreicht man mit dem Auto den beliebten Ferienort Belek. Die reizvolle Gegend befindet sich östlich von Antalya, umgeben vom Taurusgebirge, antiken Ruinen und wunderschönen Nationalparks.

An dieser privilegierten Lage inmitten eines Pinienwaldes befindet sich das Rixos Premium Belek. Rixos verspricht: „Wer nach Luxus, Komfort und Entspannung sucht, werde an diesem perfekten Ort mit Sicherheit fündig.“ Für mich war klar, diesen Ort muss ich mir auf jeden Fall genauer ansehen. Gesagt, getan. Angekommen im Resort, war ich erst einmal überwältigt von der grosszügigen und weitläufigen Anlage. Da verwundert es nicht, dass die Angestellten des Rixos am langgezogenen Pool auf Rollschuhen unterwegs waren, um die Gäste zu bedienen. Das Personal bewies jedoch nicht nur Geschick auf den Rollschuhen, sondern auch in Sachen Service und Umgang mit den Gästen. Dabei wurden die aktuell in der Türkei geltenden Hygienevorschriften stets eingehalten. Dies verleiht ein Gefühl von Sicherheit, welches unbeschwerte Ferientage ermöglicht.

Auch ich fühlte mich auf Anhieb wohl und wollte die Anlage erkunden. Vom grossen, langgezogenen Pool, der an dem Tag übrigens aufgrund der heissen Temperaturen extra gekühlt wurde, begab ich mich zum Meer und schlenderte entlang der hoteleigenen Strandpromenade. Übrigens: Das Hotel verfügt über den längsten privaten Strandabschnitt in Belek, genauer gesagt ca. 700 Meter! Vorbei am lebhaften Beachclub und den einladenden Cabanas, gelangte ich zum Outdoor „Woodsman Gym“. Ein echter Hingucker, der sofort animiert, auch während den wohlverdienten Ferien die eine oder andere hölzerne Hantel in die Luft zu stemmen.

Im Allgemeinen bietet das Hotel allen Sportbegeisterten eine Vielzahl an Möglichkeiten wie z. B. 7 Tennisplätze, einen Fussballplatz, ein Beachvolleyball-Feld am Strand und vieles mehr. Ich liess den Sport dann aber erstmal aus und machte einen kurzen Abstecher zum abenteuerlichen Kids Club namens „Rixy Kids Club“. Ein Traum für jedes Kind wird hier wahr. Die Eltern erfreuen sich im Gegenzug an ein paar entspannten Stunden.

Nun war ich aber wirklich gespannt, wie denn die Zimmer aussehen. Zugegeben, meine Erwartungen waren, aufgrund dessen, was ich bisher vom Hotel gesehen hatte, natürlich nochmals um einiges gestiegen. So viel sei verraten, ich wurde keinesfalls enttäuscht. Die moderne Eleganz der gesamten Anlage spiegelte sich auch in den Zimmern wieder, welche sehr stilvoll eingerichtet sind und zum Wohlfühlen einladen. Das Hotel bietet ausserdem Suiten, welche bei gleicher Grundausstattung zusätzlich über mindestens 1 Schlafzimmer und ein separates Wohnzimmer verfügen. Äusserst attraktiv sind die Suiten mit direktem Zugang zum Swim-up-Pool. Wem das aber noch nicht genug Luxus ist, der fühlt sich sicherlich in einer der Villen mit Privat Pool wohl.

Was während den Ferien keinesfalls fehlen darf, ist eine passende Kulinarik. Diese schaute ich mir natürlich ganz genau an. Ich war positiv überrascht über die umfangreiche Auswahl an lokalen und internationalen Speisen der Spitzenklasse. Die Gastierenden geniessen ein All Inclusive Plus Angebot, welches die Vollpension im Hauptrestaurant beinhaltet und in dem sich nach Lust und Laune am luxuriösen Buffet bedient werden kann. Zusätzlich einmal pro Aufenthalt (ab 3 Nächten) darf man in einem der drei A-la-carte-Restaurants speisen. Diese bieten eine italienische, griechische oder asiatische Küche. Damit aber noch nicht genug. Im Weiteren stehen den Gastierenden ein Steakhouse, ein Food Court, ein Snackrestaurant, eine Patisserie und ein Café zur Verfügung. Ich hatte dann zuerst einmal die Qual der Wahl. Für mich war klar, verhungern werde ich an diesem Tag keinesfalls.

Nach dem Essen liess ich den Tag mit einem kühlen Drink in der „Rixos Lounge“ in einer der diversen Bars ausklingen. Mein Fazit: Man muss neidlos anerkennen, dass das Rixos Premium Belek hält, was es verspricht. Was mich betrifft, steht fest, ich war mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort.

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann nichts wie los, hier gelangst du zum Hotel.

David Forster
David Forster
am 20.09.2021 in der Kategorie We love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *