Mauritius Pin It

Dinarobin zum Dritten

Robert Rey

Wir waren im November 2014 zum bereits 3. Mal im Hotel Dinarobin auf Mauritius.

Seit unserem letzten Besuch hat sich wenig geändert. Man kennt sich sofort wieder aus auf der Anlage und auch nach 3 Jahren hat man sich an uns erinnert und wir bekamen als „Wiederholungstäter“ eine Flasche Champagner und eine Früchteschale überreicht.

Das Hotel Dinarobin ist sicher eines der Besten auf der Insel. Die Renovationsarbeiten sich ca. 5 Jahre her und die Anlage sieht immer noch Tip Top aus. Uns ist aufgefallen, dass am Strand kaum noch Verkäufer zu sehen sind. Wie wir später festgestellt haben, halten sich diese im benachbarten Hotel Paradis auf, wo offenbar mehr Käufer vorhanden sind.

Die wunderschöne Hotelanlage vom Dinarobin

Die wunderschöne Hotelanlage vom Dinarobin

Die Hotelanlage im Dinarobin war wirklich ruhig (obwohl offenbar ausgebucht). Wir haben das sehr genossen, so waren am Strand immer viele Liegestühle und Sonnenschirme frei zur Auswahl.

Strand vom Dinarobin Hotel

Strand vom Dinarobin Hotel

Gastronomisch waren wir sehr zufrieden. Das Hauptrestaurant mit Buffet war immer ausgezeichnet. Mir ist aufgefallen, dass die „Vogelplage“ beim Frühstückbuffet deutlich verbessert wurde. Noch vor 3 Jahren war es etwas nervig, dass man sich laufend mit den Vögeln um sein Essen streiten musste. Jetzt konnte man den Tisch auch mal 5 Min allein lassen.

Blick auf das traumhafte Meer

Blick auf das traumhafte Meer

Als Abwechslung bieten sich die beiden anderen Restaurants am Abend aber auf jeden Fall an. Man wird dort sehr aufmerksam umsorgt und auf der Karte hat es eine grosse Auswahl an Speisen, die in der HP eingeschlossen sind. Gegen kleinen Aufpreis kann man aber auch mal etwas Exklusiveres geniessen. Die Qualität des Essens ist aber im ganzen Hotel absolut tadellos.

Zu Empfehlen ist auch die Hummer-Nacht an der Strandbar. Etwas teuer vielleicht, aber aufgrund des ausgezeichneten Hummers und der super Ambiance am Strand war es uns das wert.

Der berühmte Chamarel-Wasserfall ist auf jeden Fall ein Besuch wert

Der berühmte Chamarel-Wasserfall ist auf jeden Fall ein Besuch wert

Obwohl wir die Insel bereits etwas kennen, haben wir auch dieses Mal 2 Ausflüge gebucht. Auch hier kann ich nur empfehlen, sich auch ausserhalb der Hotelanlage umzusehen. Mauritius hat so viele schöne Orte, die einen Besuch lohnen. Sei es die schöne Teeplantage/-Fabrik, die farbigen Erden von Chamarel, die Rhumfabrik oder das Aventure de Sucre, der botanische Garten und die Hauptstadt im Norden.

Die Siebenfarbige Erde

Die Siebenfarbige Erde

Ausserdem kann man als Taucher die Unterwasserwelt geniessen. Das Tauchcenter im Nachbarhotel Paradis ist super organisiert, freundlich und unkompliziert. Da sich meist nur 4 – 6 Taucher einfinden, kann man immer seine Wünsche für bestimmte Tauchplätze anbringen. Und wenn das Wetter es zulässt, wird der Wunsch auch erfüllt. Die Leihausrüstungen sind auf dem neusten Stand und die Guides sind sehr gut ausgebildet und achten peinlich auf die Sicherheit der Taucher.

Entdecke die wunderbare Unterwasserwelt

Entdecke die wunderbare Unterwasserwelt

Nach dem Tauchgang unbedingt beim Früchteverkäufer am Strand neben dem Tauchcenter eine frische Ananas oder Mango für kleines Geld mitnehmen!

Fazit: Wir waren ein weiteres Mal begeistert und werden das Dinarobin bzw. Mauritius sicher wieder besuchen!

Hast du auch Lust auf eine Reise nach Mauritius bekommen? Auf unserer Website findest du alle Angebote oder lass dich in einer Filiale beraten.

Über diesen Artikel

Verfasst am 24.02.2016 Robert Rey
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>