Die Balearen – Spaniens beliebte Mittelmeerinseln

Geschrieben von Gabriela Krempin am 22.07.2020 in der Kategorie We love

Ferien im Sommer 2020 auf den Balearen: Auf den Inseln ist weniger Betrieb und es wird allgemein einen Gang zurückgeschaltet. Gut für alle, die Zweisamkeit und Ruhe an einsamen Stränden suchen und es lieben, Sehenswürdigkeiten ohne Dichtestress besuchen zu können.

Die Inselgruppe besteht aus fünf bewohnten sowie 146 unbewohnten Inseln. Die Balearen bieten ein rundum angenehmes, mediterranes Klima und selbst im Winter fällt die Temperatur selten unter 10 Grad. Für Aktive gilt das Frühjahr als beste Reisezeit. Von Mai bis Ende September kann man von mehr als zehn Sonnenstunden täglich profitieren und Temperaturen um 30 Grad geniessen. Somit herrschen ideale Bedingungen für entspannte Badeferien.

Seit dem 1. Juli 2020 ist die Einreise aus allen EU- und Schengen-Staaten wieder möglich. Zusätzlich zur Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung muss ein Formular im Portal Spain Travel Health ausgefüllt werden. Bitte beachte, dass die Balearen zudem eine strenge Maskenpflicht angeordnet haben. Alle Personen ab dem Alter von sechs Jahren müssen in der Öffentlichkeit einen Mund- und Nasenschutz tragen, davon ausgenommen sind die Strände, Promenaden und Poolbereiche.

Mallorca

Die grösste der Baleareninseln steht für mehr als Party und Nachtleben. Mallorca bietet eine vielseitige Natur, kilometerlange Strände, wunderbare Wander- und Velorouten sowie verträumte Dörfer. Dies macht die Insel zu einer abwechslungsreichen Feriendestination und zu einer perfekten Adresse für Besucher, die eine hervorragende Infrastruktur schätzen.

Palma, die Inselhauptstadt zählt zu den attraktivsten Metropolen im Mittelmeerraum. Hier findet man elegante Boutiquen, feinste Restaurants und zahlreiche Galerien und Museen. Flaniere durch die wunderschöne Altstadt und ziehe von Tapas Bar zu Tapas Bar. Restaurant Empfehlung: Restaurant Ombu in Palma. Das Tapas Restaurant bietet eine vielseitige Auswahl an besonderen und etwas ausgefalleneren Tapas mit einem asiatischen Touch. Eine Reservierung wird empfohlen.

Soller liegt im Nordwesten der Insel und befindet sich somit in einer der ursprünglichsten Regionen Mallorcas. Besonders charmant ist die Altstadt mit ihren Gässchen, Restaurants und gemütlichen Cafés. Ein unvergessliches Erlebnis ist die ca. einstündige Fahrt von Soller nach Palma mit dem historischen Zug Tren de Soller. Dies ist die perfekte Möglichkeit, um die umliegende Berglandschaft und das eindrückliche Tramuntana Gebirge zu bewundern.

Restaurant-Tipp: Eines der ersten Fischrestaurants der Insel, geöffnet seit 1980, ist das Seafood Restaurant Casa Fernando. Das Schöne an diesem Restaurant ist, dass man keine Karte braucht – den frischen Fisch sucht man sich an der Theke aus, wo er gewogen und auch zubereitet wird. Der meist wild gefangene Fisch wird auf traditionelle Art und Weise mit Olivenöl gebraten und fangfrisch serviert, kombiniert mit frischem Gemüse der Saison.

Ibiza

Längst hat sich die zweitkleinste Insel der Balearen zu einer bekannten Trenddestination für Lebenskünstler gemausert. Neben einem quirligen Nachtleben hat Ibiza auch eine andere Seite zu bieten. Denn nachdem man die lebhafte Inselhauptstadt hinter sich gelassen hat, stösst man auf verträumte Badebuchten und kontrastreiche Landschaften. Ibiza ist ein Ferienziel für Abenteuerlustige, Sonnenhungrige und Wasserratten.

Ibiza-Stadt lädt zum gemütlichen Bummel durch die schmalen Gassen des alten Hafenviertels ein. Ebenso empfehlenswert ist ein Besuch der bezaubernden Altstadt. Hier kann man in Hippie-Geschäften und eleganten Boutiquen stöbern, sich in einem der zahlreichen Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen und anschliessend in Clubs und Discos die Nacht zum Tag werden lassen.

Restaurant-Tipp: Wer es etwas gemütlicher möchte, der besucht das Amante Ibiza (Restaurant & Beachclub) bei Cala Llonga (ca. 20 min von Ibiza-Stadt). Dieses Restaurant befindet sich an atemberaubender Lage, direkt auf einer Klippe mit Blick über das Meer. Es ist die ideale Adresse, um persönlichen Service und hervorragendes Essen in einem einzigartigen Ambiente zu geniessen. Eine Reservierung wird empfohlen.

Menorca

Beinahe die Hälfte der Baleareninsel wurde von der UNESCO zum Biosphären-Reservat erklärt. Daher bietet die kleine Schwester von Mallorca einige unbebaute Strände, versteckte Strandbuchten und ursprüngliche Landschaften. Familien, Ruhesuchende und Naturfreunde kommen auf Menorca voll auf ihre Kosten.

Die zweitgrösste Stadt Menorcas, Ciutadella de Menorca, befindet sich an der Westspitze. Sie war bis ins 18. Jahrhundert die Inselhauptstadt. Noch heute verströmt Ciutadella einen einzigartigen, mediterranen Charme.

Restaurant-TippCas Cònsol liegt direkt bei der Plaza es Born und bietet eine wunderschöne Sicht auf den Hafen von Ciutadella. Das gastronomische Angebot ist mediterran geprägt und insbesondere abends ist das Restaurant eine äusserst beliebte Adresse. Wir empfehlen dir, im Voraus einen Tisch zu reservieren.

 

Unsere aktuellen Angebote für Spanien findest du auf unserer Website. Zudem sind alle Angebote auch in unseren Filialen buchbar.

Hotelempfehlung
Mallorca - Iberostar Alcudia Park

Diese familienfreundliche Anlage befindet sich direkt am flachabfallenden Sandstrand. Das Hotel begeistert mit einem grossen Sport- und Unterhaltungsangebot und einem schönen Wellnessbereich.

Zum Angebot

Hotelempfehlung
Ibiza - Torre del Mar

Das beliebte Hotel befindet sich direkt am Meer, eine kleine Sandbucht liegt in ca. 50 m Entfernung. Wer sich entspannen möchte, aber dennoch die Nähe zum Geschehen sucht, wird hier glücklich.

Zum Angebot

Hotelempfehlung
Menorca - Prinsotel La Caleta

Dieses familiäre Hotel liegt oberhalb der Badebucht Cala Santandria und ist 250 m vom Sandstrand entfernt. Die Anlage besticht durch ihren persönlichen Service und ihre ruhige Lage.

Zum Angebot

Gabriela Krempin
Gabriela Krempin
am 22.07.2020 in der Kategorie We love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *