Die 5 schönsten Strände in Europa

Geschrieben von Christina Buchmann am 22.02.2016 in der Kategorie We love

Sand wie Puderzucker, saftige Palmen und kristallklares, türkisfarbenes Wasser: Die schönsten Strände von Europa machen den Badeplausch zum absoluten Traum.

Spiaggia dei Conigli in Italien

Die kleine Kaninchenbucht auf der Isola dei Conigli ist immer äusserst gut besucht und dies aus gutem Grund: Der Strand hier ist paradiesisch schön. Die sogenannte Kanincheninsel liegt vor der Südküste der Insel Lampedusa zwischen Sizilien und Tunesien. Das türkisfarbene Wasser und der fast weisse Sand versprühen pures Karibikflair, fehlen nur noch die Palmen. Woher der Name der unbewohnten Insel kommt ist übrigens nicht abschliessend geklärt, doch eines ist trotzdem klar: Kaninchen wirst Du hier keine finden.

Playa de ses Illetes in Formentera

Ein weiteres Bijoux unter den europäischen Stränden führt uns nach Spanien, genauer gesagt auf die Insel Formentera. Ein grosser Pluspunkt der Insel südlich von Ibiza: Die grossen Touristenmassen bleiben aus, da es hier keinen Flughafen gibt. Im Gegensatz zu Ibiza, welche sich in den letzten Jahren einen Ruf als Partyinsel erarbeitet hat, gibt es in Formentera daher viel Ruhe und wunderschöne Plätzchen.

Rhossili Bay in Wales

Wer glaubt, dass sich die schönsten Strände Europas alle im südlichen Teil befinden, der irrt sich aber gewaltig und hier gleich der Beweis für das Gegenteil: Der Strandabschnitt auf der Halbinsel Gower im Süden von Wales ist fast fünf Kilometer lang und ist dank der eindrücklichen Steilküsten und Klippen etwas ganz Besonderes. Die freilaufenden Schafe auf der weiten Sandlandschaft bieten zudem mal ein Stranderlebnis der anderen Art.

Playa de las Catedrales in Spanien

Ganz im Norden Spaniens, in Galizien liegt eine Hafenstadt – Ribadeo. Zwischen den erhabenen Felsengebilden und Höhlen liegt der Playa de las Catedrales, welcher seinen Namen ebendiesen herrschaftlichen Felsen verdankt. Die Höhlen welche hier zu finden sind, sind nur bei Ebbe zu erreichen. Ein besonderes Highlight hier: Der schwindelerregend aber unglaublich schöne Ausblick auf den Atlantik, welchen man von den Felsen aus geniessen darf.

Elafonisi, Kreta

Zum Schluss führt uns unsere Reise nach Griechenland. Am südwestlichen Zipfel der Insel Kreta liegt eine kleine, idyllische Insel: Elafonisi. Bei ruhigem Wetter kann man diese sogar über einen Sandstreifen zu Fuss erreichen. Der rosa schimmernde Sandstrand verdankt seine märchenhafte Färbung winzigen schimmernden Muschelteilchen. Die Idylle wird perfekt umrahmt von den Tamariskenbäumen, welche sich sanft im Wind wiegen. Ab ins Wasser!

Unsere Angebote für Badeferien gibt es hier.

Christina Buchmann
Christina Buchmann
am 22.02.2016 in der Kategorie We love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *