Header2 Pin It

Budapest – mehr als nur Nachtleben

Amanda Hirzel

Wer einmal in Budapest war, möchte sofort wiederkommen… 

…so ist es mir jedenfalls ergangen. Budapest wird von den verschiedensten Reisetypen angezogen, seien es Passagiere von Flusskreuzfahrten auf der Donau, junge Männer oder Frauen die einen Junggesellen(innen)abschied feiern, Familien, Pärchen oder Freunde, die Budapest auf einer Städtereise entdecken wollen. Genau diese Mischung macht die Stadt so lebhaft.

Die Einkaufsstrasse Vaci Ucta lädt zum Bummeln ein

Die Einkaufsstrasse Vaci Ucta lädt zum bummeln ein

Bei der Unterkunft empfehle ich euch, im Cosmo City Hotel zu übernachten. Das Personal ist äusserst hilfsbereit und sehr bemüht, den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten. Zudem ist die Lage ausgezeichnet. Das Hotel befindet sich in einer Seitenstrasse der Vaci Ucta, dies ist die beliebte Shoppingstrasse, an der sich auch diverse Cafés und Restaurants befinden. Auch ein Besuch der Markthalle, welche sich nur wenige Schritte vom Cosmo City entfernt befindet, lohnt sich. Dort werden Lebensmittel wie Fleisch, Gemüse, Desserts oder ganze Gerichte ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Aber auch Souvenirs oder Geschenke für die Daheimgebliebenen können hier erstanden werden.

einEines der einladenden Zimmer im Cosmo City Hotel

Eines der einladenden Zimmer im Cosmo City Hotel

Für eine Stadtrundfahrt eignet sich der Hop-on-Hop-off Bus ideal, denn je nach Veranstalter ist beim Ticket auch eine Schifffahrt inbegriffen, bei der man sich die Stadt von der Donau aus ansehen kann. Hier hat man einen super Blick auf das Parlament und auf die berühmte Kettenbrücke.

Einmalige Aussicht auf das Parlamentsgebäude

Einmalige Aussicht auf das Parlamentsgebäude

Natürlich kommt in Budapest auch das Nachtleben nicht zu kurz. Es gibt diverse Ruinenpubs welche sich unter der Oberfläche befinden. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich durch das Nachtleben führen möchte, kann sich auch von einer organisierten Kneipentour, der sogenannte „Pubcrawl“, die angesagten Pubs und Clubs zeigen lassen und dabei nette Leute aus aller Welt kennenlernen.

Was Budapest ausserdem zu einer aussergewöhnlichen Stadt macht sind seine Bäder. Eines davon ist das bekannte Bad Gellert. Auch hier kann ich Euch einen Besuch unbedingt ans Herz legen, um sich von anstrengenden Aktivitäten zu erholen. Das Marmorbad ist im Jugendstil gebaut und bietet nebst dem klassischen Hallenbad auch Dampfbäder, einen Aussenpool, teilweise mit Wellenbad, sowie eine Aussenterrasse mit Liegen auf denen man bei schönem Wetter verweilen kann.

Wie Ihr seht bietet Budapest also eine bunte Mischung aus Action und Erholung.

Über diesen Artikel

Verfasst am 18.10.2016 Amanda Hirzel
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>