Fuerteventura_header_SE Pin It

Warum nicht mal nach Fuerteventura?

Seraina Eugster

Fuerteventura – die Insel des Windes und des Lichts bietet kilometerlange goldfarbene Strände, Fantastische Wellen und einmalige Windbedingungen, diese 3 Komponente machen Fuerteventura zur Surfinsel schlechthin!

Sie ist die zweitgrösste Insel des Kanarischen Archipels und bietet unzählige Kilometer traumhaft weissen Sandstrand. Im Norden liegt der Nationalpark von Corralejo mit seinen eindrücklichen Wanderdünen. Im Inselinnern entdeckt ihr idyllische Dörfer, Ziegenherden und – versteckt in kleinen Tälern – unverhofft grüne Palmenoasen und Tomatenplantagen.

A Surfer’s Paradise!

Von allen Kanarischen Inseln bietet Fuerteventura die besten Bedingungen für Wassersport. Wellenreiter, Kiteboarder, Katamaran-Segler, Stand-up-Paddler oder Windsurfer können sich hier das ganze Jahr über nach Herzenslust austoben. Qualifizierte Surfschulen offerieren für jede Könnerstufe passende Kurse und dies an den besten Spots der Insel.

Für Anfänger bieten sich an der Ostküste ideale Bedingungen. Die Fortgeschrittenen und Profis schätzen vor allem den eher raueren Norden und Westen der Insel, wie Beispielsweise: Cofete – an der Südspitze der Insel, den Norden bei Corralejo und El Cotillo an der Westküste.

Der bekannte Strand von Cofete

Der bekannte Strand von Cofete

Der wundervolle weisse Sandstrand bei Corralejo

Der wundervolle weisse Sandstrand bei Corralejo

Der Strand von Sotavento bei der Costa Calma soll der beste Surfspot der Insel und einer der besten Spots weltweit sein. Türkisfarbenes Wasser, feiner Sand und trotz grossen Rummels immer noch viel Platz für alle. Seit 1984 ist Sotavento zudem im Sommer Austragungsort des Kite- und Windsurf-Worldcups.

Kitesurfer am Strand von Sotavento

Kitesurfer am Strand von Sotavento

Beim Strand von Sotavento bietet der Schweizer René Egli eine der grössten Windsurfstationen der Kanarischen Inseln an. Ihr könnt Kurse und Material bereits vor der Reise reservieren: Informationen gibt’s auf der Website von René Egli.

Die besten Windverhältnisse bieten die Sommermonate Juli & August dafür findet man im Winter die höchsten Wellen vor.

Playa de Jandia

Auf der Halbinsel Jandia an der Ostküste der Insel befindet sich der belebteste aller Ferienorte: Playa de Jandia mit seinem kilometerlangen, flach abfallenden Sandstrand.

Aussicht von ganz oben: Playa de Jandia

Aussicht von ganz oben: Playa de Jandia

Entlang dem fantastischen Sandstrand führt eine schöne Strandpromenade bis ins Fischerdorf Morro Jable. Während Playa de Jandia ein beliebtes Touristenzentrum mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars ist, findet ihr im kleinen Hafenort Morro Jable noch eine etwas beschaulichere Atmosphäre mit typischen TapasBars und kleinen Beizen.

Die schöne Strandpromenade bei Morro Jable

Die schöne Strandpromenade bei Morro Jable

Hier findet man auch einen traumhaften kilometerlangen Sandstrand, dieser eignet sich nicht nur für Wassersport sondern ist ebenfalls TOP für Familien (fein, flachabfallend, hell und sauber). Von Morro Jable kann man zudem in 5-6 Stunden dem Strand entlang bis nach Costa Calma spazieren.

IBEROSTAR Playa Gaviotas Park

Ideal für Familien und Gäste, die unabhängige Ferien verbringen möchten und dennoch Wert auf Komfort und Unterhaltung legen.

Das moderne Suitehotel liegt nur etwa 200m vom schönen Sandstrand Playa de Jandia entfernt. Bis ins Zentrum von Jandia mit Restaurants, Bars, Discos und Einkaufsmöglichkeiten sind es ca. 2 km.

Eines der schönen Zimmer im IBEROSTAR Playa Gaviotas Park

Eines der schönen Zimmer im IBEROSTAR Playa Gaviotas Park

Lasst im Spa bei diversen Massagen und Schönheitsbehandlungen die Seele baumeln und nutzt das grosse Sport- und Unterhaltungsangebot. Am Strand werden ebenfalls diverse Wassersportmöglichkeiten angeboten.

Auch die Kleinen von 4 bis 7 Jahren geniessen beste Betreuung im Miniclub des Hotels. Also definitiv ein Hotel, welches für jeden etwas bietet.

Wenn ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen seid und eure nächsten Ferien auf Fuerteventura verbringen möchtet, schaut doch mal auf unserer Website vorbei und durchstöbert unsere Angebote.

Geniesst auch auf Fuerteventura einen wunderschönen Sonnenuntergang

Geniesst auch auf Fuerteventura einen wunderschönen Sonnenuntergang

Über diesen Artikel

Verfasst am 29.11.2015 Seraina Eugster
Veröffentlicht in Sport, We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt 2 Kommentare..

Ähnliche Beiträge

2 thoughts on Warum nicht mal nach Fuerteventura?

  1. Wirklich tolle Fotos! Da bekommt man bei dem grausigen Wetter hier ja direkt fernweh. Dennoch finde ich, dass man nicht immer so weit reisen muss, um einen schönen Urlaub zu haben. Besonders die schweizer Tessin Hotels sind da attraktiv. Aber allgemein zählt ja, dass ich meinen Urlaub geniessen soll, ob nun auf Fuerteventura oder eben in einem der Tessin Hotels. ;-)

  2. Hallo alle zusammen,
    deine Fotos sind dir wirklich gut gelungen. Es scheint super schön in Fuerteventura zu sein, sodass ich ernsthaft mit dem Gedanken spiele, dort meinen nächsten Urlaub zu verbringen. Zunächst werde ich jedoch nach Tirol fahren, um durch die Wälder und Berge zu wanden, da ich es liebe, die Schönheit der Natur zu bestaunen. Auf der Suche nach einem Hotel wurde ich dabei im Internet schnell fündig.

    Viele Grüße
    Jonas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>