Herbstferien_header Pin It

Top Reiseziele für die Herbstferien

Christina Buchmann

Obwohl wir noch mitten in den Sommerferien weilen, ist es nie zu früh, sich Gedanken über die Herbstferien zu machen. Und was ist schöner, als im Herbst nochmals ab in die Wärme zu gehen und dem Sommer nachzureisen? Wir zeigen, wo das noch geht.

Wer vor Beginn der grauen Jahreszeit (daran mögen wir ja erst recht noch nicht denken), noch einmal in die Sonne will, der hat in den Herbstferien nochmals die Gelegenheit dazu. Rund um das Mittelmeer ist es nämlich noch angenehm warm und das Wasser hat von der Sommerhitze noch angenehme Badetemperaturen.

Auch im Herbst heisst‘s: Ab ans Meer

Auch im Herbst heisst‘s: Ab ans Meer

Wie warm darf es denn sein?

Die genaue Destination kann je nach Temperatur-Vorliebe ausgewählt werden. Für sommerlich eher milde Temperaturen ist Spanien eine gute Idee, wo das Thermometer ebenso wie die Wassertemperatur noch leicht über die 20-Grad-Marke klettert. Eine wirkliche Garantie für Badewetter kann jedoch im Oktober nicht mehr gegeben werden.

Für die, die es lieber noch etwas wärmer mögen, sind die Kanarischen Inseln, zum Beispiel Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura perfekte Reiseziele. Tagsüber wird es mit 26-28 Grad sommerlich warm und trotzdem fallen die Ferien noch nicht auf die regnerischere Zeit, welche im November beginnt.

Auf Gran Canaria den Sommer verlängern…

Auf Gran Canaria den Sommer verlängern…

Ebenso sind auch die griechischen Inseln, Zypern oder Malta geeignet. Die Regionen sind alle nicht zu heiss, aber auch nicht zu kalt für ideale Badeferien. Falls es dann doch mal einen Tag nicht allzu warm ist, so kann immer noch auf die Sehenswürdigkeiten im Landesinnern zurückgegriffen werden.

Geniesst angenehme Herbstabende auf Mykonos

Geniesst angenehme Herbstabende auf Mykonos

Und wenn es noch heisser sein soll

Für all jene, welche es noch etwas wärmer mögen, eignet sich beispielsweise die Südtürkei – vor allem die Regionen um Belek, Side, Antalya und Kemer. Das fantastische Preis-Leistungsverhältnis macht das Sommer-Flashback perfekt. Das Quecksilber klettert bei acht täglichen Sonnenstunden auf sommerliche 27-28 Grad und das Wasser bleibt mit 23 Grad absolut badetauglich.

In der Südtürkei noch bis im November warme Temperaturen geniessen

In der Südtürkei noch bis im November warme Temperaturen geniessen

Wer nichts gegen eine etwas längere Reisezeit hat, sollte auch Dubai noch im Auge behalten. Hier erwarten einen 35 Grad und das Meer hat mit 30 Grad immer noch Badewannen-Temperatur. Regentage sollten in dieser Zeit ein Fremdwort sein und 10 Sonnenstunden am Tag versprechen einen idealen Teint, welcher den Winter noch viel weiter weg erscheinen lassen, als er eigentlich ist. Falls es hier dann jedoch zu heiss wird, locken die kühl klimatisierten Shoppingmalls für ein paar Ferienschnäppchen.

Dubai – für diejenigen die’s richtig heiss mögen

Dubai – für diejenigen die’s richtig heiss mögen

 …Und übrigens, ein grosser Vorteil der Herbstsaison: Wenn man nicht direkt während den offiziellen Schulferien-Wochen reist, ist in den meisten Ländern bereits Nebensaison, da wird das Portemonnaie also nicht so stark beansprucht wie im Sommer

Unsere Angebote findet ihr wie immer auf unserer Website. Da könnt ihr bequem euer Reisedatum wählen und so eure perfekte Reise zusammenstellen.

In Zusammenarbeit mit www.goob.ch, dem Schweizer Reisenews- und Freizeitportal.

Über diesen Artikel

Verfasst am 10.08.2015 Christina Buchmann
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.