254585 Pin It

Schiff ahoi! – An Bord der Costa Diadema

Nadja Lüscher

Eine Kreuzfahrt im Mittelmeer ist ein perfekter Mix aus Städtereise und Badeferien. Auch Sport, Wellness und Kulinarik kommen auf hoher See nicht zu kurz.

Im Hafen von Palma de Mallorca angekommen, beginnt die Einschiffung. Kaum habe ich meine Aussenkabine auf dem grössten Schiff der Costa Flotte bezogen, begebe ich mich zur obligatorischen Notfall-Übung. Sich auf einem Schiff mit über 1800 Kabinen zurecht zu finden, ist eine amüsante Herausforderung.

5[1]

Kabine auf der Costa Diadema

Bei einer einwöchigen Kreuzfahrt schafft man es kaum, das gesamte Angebot und die vielseitige Infrastruktur, wie z.B. Theater, 4D-Kino, Wellness, Casino und 11 Bars an Bord auszukosten. Abgesehen von den wenigen Seetage betritt man fast täglich eine neue Stadt oder ein neues Land und möchte dieses entweder individuell oder im Rahmen der organisierten Ausflüge natürlich entdecken. Mir hat besonders der City-Trip nach Pisa hervorragend gefallen.

8[1]

Der Schiefe Turm von Pisa

Essen & Trinken

Ich berichte über die Kulinarik an Bord. Auf der Diadema stehen Euch sieben Restaurants zum Schlemmen zur Verfügung; unter anderem das Samsara-Restaurant, das Teppanyaki Restaurant und eine Pizzeria.

2[1]

Das Teppanyaki Restaurant

Begeistert bin ich vor allem vom «live-cooking» im Tavola Teppanyaki, wo japanische und asiatische Spezialitäten auf einer heissen Platte vor unseren Augen frisch zubereitet werden. Die typischen Gerichte Sushi, Sashimi und viele andere orientalische Spezialitäten sind ein Hochgenuss, der durch die stilvolle Atmosphäre im Restaurant unterstrichen wird.
Das Hauptrestaurant Adularia bietet ein à la Carte-Menü an. Pro Gang hat man die Auswahl aus zwei bis drei verschiedenen Speisen. Sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier finden hier feine Kreationen. Man entscheidet sich hier beim Abendessen entweder für die erste oder zweite Sitzung (18:30 oder 20:30 Uhr).

Ein besonderes Erlebnis für Bierliebhaber ist das Brauhaus «Dresden Green» mit einem rustikalen Ambiente. Nebst einem an Bord frisch gebrauten Bier stehen Flaschenbiere internationaler Marken zur Verfügung.

7[1]

Das Brauhaus «Dresden Green»

Für den Late-Night-Drink empfehle ich den sehr coolen «Country Rock Club». Man trällert mit bei «Country Roads», schlürft nebenher am Whisky Sour und schwingt die Hüften zu den Klängen der rassigen Live Band.

Seid ihr neugierig geworden und möchtet eure nächsten Ferien auf einem Schiff verbringen? Lasst euch von unseren Schiffsexperten in einer Filiale beraten.

Auf unserem Youtube Channel findet ihr ausserdem ein Video mit 3 guten Gründen, warum sich eine Kreuzfahrt lohnt:

Über diesen Artikel

Verfasst am 02.02.2017 Nadja Lüscher
Veröffentlicht in Kulinarik
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.