Titelbild---Skyline-San-Diego1 Pin It

San Diego – The California Dream

Sabrina Villiger

San Diego ist mit 1.3 Millionen Einwohnern die zweitgrösste Stadt Kaliforniens und die achtgrösste Stadt der Vereinigten Staaten. Die Amerikaner benennen San Diego als „America‘s Finest City“ („Amerikas schönste Stadt“).

Dem kann ich nach meinem dreimonatigen Sprachaufenthalt in San Diego nur zustimmen. Diese Stadt bietet unendlich viele Möglichkeiten und ist so abwechslungsreich, dass es einem nie langweilig wird. Gerne gebe ich euch einige Tipps weiter, was ihr beim Besuch von San Diego nicht verpassen dürft.

Fahrradtour vom Pacific Beach – La Jolla

Dieser Ausflug war für mich persönlich ein absolutes Highlight. Vom Stadtzentrum aus nehme ich den Bus und 40 Minuten später erreiche ich den Pacific Beach. Für rund 20.- Dollar pro Tag miete ich mir ein Fahrrad und schon kann es losgehen.

 Fahrradvermietung am Pacific Beach

Fahrradvermietung am Pacific Beach

Geniesst die Aussicht auf der Fahrradtour Pacific Beach – La Jolla

Geniesst die Aussicht auf der Fahrradtour Pacific Beach – La Jolla

Die ganze Tour dauert ca. 2 Stunden (inkl. Fotostopp). Zuerst führt der Weg an der Strandpromenade des Pacific Beach entlang, wo ich den wunderbaren Ausblick aufs Meer geniessen kann. Danach fahre ich an den mit Palmen gesäumten Wohnsiedlungen vorbei und schlussendlich erreiche ich den Strand von La Jolla.

Ich empfehle euch an der „La Jolla Cove“ oder beim „Seal Rock“ das Fahrrad abzustellen und dort die Seehunde am Strand zu beobachten.

Legt auch mal einen kurzen Stop ein

Legt auch mal einen kurzen Stop ein

Unbedingt einen Halt einlegen beim Seal Rock, La Jolla

Unbedingt einen Halt einlegen beim Seal Rock, La Jolla

Mein Tipp: Wenn ihr gegen den Abend von La Jolla nach Pacific Beach zurück fährt, könnt ihr die wunderschöne Sonnenuntergangs-Stimmung geniessen!

San Diego und Coronado Island

Die Halbinsel Coronado ist durch eine Brücke mit der Stadt San Diego verbunden. Ein Ausflug nach Coronado Island loht sich auf jeden Fall. Auf der einen Seite von Coronado befindet sich der wunderschöne, breite und lange Sandstrand. Auf der anderen Seite eröffnet sich vor einem die Skyline von San Diego.

Ich empfehle euch einen gemütlichen Tag am Strand von Coronado einzulegen und gegen Abend auf die andere Seite der Insel zu fahren, von wo ihr die Skyline von San Diego in der Abenddämmerung wunderschön fotografieren könnt.

Coronado Beach

Coronado Beach

Ocean Beach Pier bei Sonnenuntergang

Der Ocean Beach ist ein weiterer Stadtteil von San Diego, welcher wie schon sein Name verrät am Strand liegt.

Es loht sich, gegen den Abend dahin zu fahren und den rund 600 m langen Ocean Beach Pier entlang zu laufen. Dabei könnt ihr die zahlreichen Fischer, die herumfliegenden wen und die vielen Surfer im Wasser beobachten und natürlich den wunderschönen Sonnenuntergang geniessen.

Falls Ihr danach Hunger habt, empfehle ich euch einen Abstecher im Restaurants „Hodad’s“ an der 5010 Newport Ave. zu machen. Das typisch Amerikanische Restaurant bietet vor allem für Fastfood- und Burger-Liebhaber alles was das Herz begehrt.

Hier seht ihr den Ocean Beach Pier in seiner ganzen Pracht

Hier seht ihr den Ocean Beach Pier in seiner ganzen Pracht

Ein wunderschöner Sonnenuntergang vom Ocean Beach Pier

Ein wunderschöner Sonnenuntergang vom Ocean Beach Pier

Weitere Ausflüge die sehr lohnenswert sind, ist eine Wanderung zum bekannten „Potato Chip Rock“ oder auf den Cowles Mountain, eine Jetskifahrt in der Mission Bay sowie ein Tagesausflug zum Point Loma.

Schaut euch unbedingt den Potatoe Chip Rock an

Schaut euch unbedingt den Potatoe Chip Rock an

Meine Restauranttips für euch

Für ein kleines Frühstück, einen feinen Kaffee oder Tee empfehle ich euch das kleine Cafe „Pappalecco“ im Little Italy. Im gleichen Viertel liegt auch das Italiennische Restaurant „Mimmo’s Italian Village“ und die „Burger Lounge“ welche ebenfalls sehr feine Gerichte anbieten.

Jeden Dienstag findet in San Diego der Taco Tuesday statt. In beinahe jedem Mexikanischen Restaurant (z.B. Fred’s Mexican Cafe) der Stadt werden dann die Tacos und zum Teil auch die Getränke zu einem SpezialPreis angeboten.

Falls Ihr einmal genug vom amerikanischen Fastfood habt, empfehle ich euch das Restaurant „Tender Greens“. Dort werden vor allem sehr feine Salate und Suppen angeboten.

Ebenfalls eine gute Adresse ist das thailändische Restaurant „Thai Time“. Dieses kleine Restaurant sieht auf den ersten Blick nicht speziell aus, die Gerichte sind jedoch wirklich köstlich!

Shopping in San Diego

Das Shoppingcenter „Horton Plaza“ bietet eine Vielzahl von Läden und dies direkt im Zentrum von San Diego. Eine weitere grosse Shopping Mall liegt im Mission Valley. Die „Fashion Valley Mall“ mit über 200 Läden bietet alles was das Shopping Herz höher schlagen lässt.

Was ausserdem bei einem Aufenthalt in San Diego zu beachten ist

San Diego besteht aus vielen verschiedenen Stadtteilen & Strandabschnitten. Damit ihr alles möglichst schnell erreichen könnt, empfehle ich euch für den Aufenthalt einen Mietwagen zu buchen.

Na, wer hat jetzt Bock auf den California Dream in San Diego? Auf unserer Website findet ihr unsere aktuellen Hotel Angebote für San Diego. Lasst euch doch auch direkt in einer Filiale beraten und baut San Diego gleich in eine tolle USA Rundreise ein.

Über diesen Artikel

Verfasst am 10.03.2016 Sabrina Villiger
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.