Header Pin It

Lissabon vs. Porto

Sandrina Nufer

Beide Städte habe ich auf einer Mietwagenrundreise entlang Portugals wunderschöner Atlantikküste miteinander verbunden. In meinem Blog werde ich euch die Highlights dieser beiden absolut sehenswerten und charmanten Städten vorstellen.

Lissabon – die Hügelige

Sehenswürdigkeiten / Musee

Der Praca do Comércio ist einer der prächtigsten Plätze der Stadt und ein guter Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. Das Mosteiro dos Jeronimos (ein prachtvolles Kloster das besichtigt werden kann) der Torre de Belem und das Castelo do Sao Jorge – Festungsanlage mit dem tollsten Ausblick über die ganze Stadt und den Tejo – gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. In Alfama, der malerischen Altstadt, kann man in einem der gemütlichen Restaurant eine Pause einlegen. Eine Besichtigung des Fado-Museum darf auf keiner Lissabon-Reise fehlen und wer nicht mit der Funicular (Standseilbahn) gefahren ist, hat definitiv etwas verpasst.

Bekannte Funicular von Lissabon

Bekannte Funicular von Lissabon

Ausflugsmöglichkeiten

In Lissabon kann es niemandem langweilig werden, denn es gibt genügend Ausflugsmöglichkeiten für jedermann. Das Städtchen Sintra mit dem Pena Palast (UNESCO-Weltkulturerbe) oder auch das Cabo Roca (Europas westlichster Punkt) kann man von Lissabon gut erreichen. Auch Ausflüge an die Algarve oder ins Hinterland Portugals kann man von Lissabon aus etliche unternehmen. Wer Städtereise und Badeferien kombinieren möchte, kann einen Ausflug nach Cascais oder Estoril unternehmen.

Aussicht über Lissabon vom Castelo do Sao Jorge

Aussicht über Lissabon vom Castelo do Sao Jorge

Kulinarik

Das Nationalgericht, Bacalhau (Stockfisch), wird hier überall auf unzählige Arten zubereitet serviert. Ebenfalls beliebt sind die Sardinhas assadas (mit Meersalz bestreut und über Holzkohle gegrillte Sardinen). Vor allem in Bairro Alto finden sich viele bekannte Spezialitätenrestaurants.

Shopping

Ob nun teure Marken wie Gucci und Louis Vuitton an der Avenida de Liberdade, die das Synonym für Eleganz ist, oder kleine Boutiquen – in Lissabon ist alles zu finden. In den verschiedenen Shopping-Quartieren Lissabon’s findet man unzählige kleine Cafés und Restaurants, in welchen man eine gemütliche Pause einlegen kann. Wer es bevorzugt bei schlechterem Wetter in Einkaufszentren zu shoppen ist in Lissabon ebenfalls gut aufgehoben.

Nachtleben

Lissabon bietet ein reges Nachtleben. In der Avenida 24 de Julho verstecken sich hinter unscheinbaren Toren verschiedene Bars und Discos. Die Fado-Clubs, traditionelle Bars und noble Discos befinden sich in Bairro Alto.

Lissabon bei Nacht

Lissabon bei Nacht

Hoteltipp

Das Tivoli Lisboa befindet sich an zentraler Lage, 400m vom Platz Marquês de Pombal mit der gleichnamigen U-Bahnstation entfernt. Nebst einem Schwimmbad (nur im Sommer geöffnet) bietet das Hotel eine tolle Skybar mit Aussicht über die Stadt.

Porto – die Quirlige

Sehenswürdigkeiten / Museen

Porto ist wirtschaftlich eine der wichtigsten portugiesischen Städte, der Palacio de Bolsa repräsentiert dies. Nimm Dir an einem sonnigen Nachmittag genügend Zeit um durch Ribeiro zu schlendern, die Altstadt liegt direkt am Fluss und die verwinkelten und teils steilen Gässchen bilden eine terrassenartige Struktur. Kulturinteressierte sollten unbedingt das Hotel Museum Serralves für zeitgenössische Kunst, welches in einer fantastischen Gartenanlage mit sehenswerten Skulpturen liegt, besuchen.

Ausblick über Porto

Ausblick über Porto

Ausflugsmöglichkeiten

Nebst Strandbesuchen in die Naherholungsgebiete sind vor allem Ausflüge nach Santiago de Compostela gefragt. Man kann auch diverse Weintouren ins Hinterland machen und Weinberge besichtigen, der bekannteste ist sicherlich Alto Douro.

Kulinarik

Eine typische Spezialität aus Porto ist das Francesinha, ein mit Käse überbackenes Sandwich in Tomatensauce. Weinliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten, unter anderem im Stadtteil Gaia, wo sich die Weinkellerei „Taylors Port“ befindet. Diese bieten kurze Führungen mit Portweinprobe und ein hervorragendes Restaurant mit Blick auf die wunderschöne Altstadt.

Shopping

Die Haupteinkaufsstrasse mit zahlreichen Läden, Cafes und Restaurants ist die Rua de Santa Catarina. Im Boavista Viertel finden sich die eleganten Geschäften mit Topmarken wieder. Unter anderem auch das Feinkostgeschäft „A perola do Bolhâo“. Bei schlechtem Wetter kann man sich im Einkaufszentrum Avis, ebenfalls im Boavista Viertel, austoben.

Nachtleben

Wenn Du nach dem Abendessen noch einen Spaziergang brauchst, lohnt es sich entlang der Uferpromenade nach Gaia zu schlendern und dort einen Drink mit dem schönsten Blick auf Porto zu geniessen. Das Ausgehviertel Ribeira bietet eine Auswahl an Fisch- und Fadorestaurants, sowie zahlreiche Bars und Clubs.

Nachtleben von Porto

Nachtleben von Porto

Hoteltipp

Der Dom Henrique liegt sehr zentral, ca. 250m von der nächsten Metrostation entfernt. Die Zimmer sind grosszügig eingerichtet und von den oberen Etagen geniesst man einen herrlichen Blick über die Stadt.

Falls du dich noch immer nicht entscheiden kannst, in welche Stadt du reisen möchtest, so kombiniere die beiden doch einfach wie ich mit einer Mietwagenrundreise oder per Inlandflug. Wenn ich dein Interesse für Portugal wecken konnte, freue ich mich auf ein persönliches Beratungsgespräch bei uns in der Filiale oder lass dich auf unserer Website inspirieren.

Über diesen Artikel

Verfasst am 26.04.2016 Sandrina Nufer
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.