MiamiRestaurantTipps_Header Pin It

Kulinarische Hotspots in Miami

Anja Biner

In Miami am Strand liegen und leckere Fruchtcocktails schlürfen. Mit diesem Gedanken flog ich in die amerikanische Metropole. Bereits bei der Ankunft in unserem Hotel merkten wir dass dies nicht der Fall sein wird.

Denn Miami hat nicht nur Strand sondern auch ein enorm grosses Nachtleben sowie eine extrem grosse Vielfalt an Restaurants zu bieten. In diesem Blogbeitrag zeige ich euch die Food Hotspots von Miami.

South Beach aus der Vogelperspektive

South Beach aus der Vogelperspektive

Cecconis

Das italienische Restaurant Cecconis ist Teil des Hotel Soho House. Eine Reservation ist in diesem Restaurant zwingend notwendig. Wenn ihr Wert auf Ambiente legt ist dies genau das richtige Restaurant für euch. In einem kleinen Innenhof befindet sich dieses Juwel. Stoffsofas als Sitzgelegenheiten und ganz viele kleine Lämpchen und Kerzen verleihen diesem Restaurant einen einzigartigen, romantischen Touch.
Die Speisekarte ist durchaus italienisch. Noch interessanter und vielfältiger ist aber die Getränkekarte. Cocktails mit einfallsreichen Namen machen einen Abend im Cecconis nicht nur zu einem Restaurant sondern auch zu einer Lounge in der man gemütlich einige Cocktails trinken kann.

Il Sole by Barton G.

Da ich während meinem Aufenthalt in Miami Geburtstag hatte entschieden wir uns für ein ganz spezielles Restaurant für diesen speziellen Abend.
Nach einigem Recherchieren online entschieden wir uns für das Il Sole Restaurant in South Beach. Dieses Restaurant befindet sich in der Versace Mansion. Das bedeutet in dem Haus, in dem Gianni Versace, der Modedesigner wohnte und dann auch erschossen wurde.

Ganz wichtig ist dass man bei diesem Restaurant reservieren muss. Vor dem Haus befindet sich ein Guard welcher nur Personen den Eintritt gewährt die entweder reserviert haben oder im gleichnamigen Hotel wohnen. Das Restaurant ist sehr klein und intim. Die Speisekarte ist ebenfalls nicht besonders gross jedoch gut.

Mein Tipp: unbedingt bei der Reservation angeben dass man gerne einen Tisch im freien hätte. Somit sitzt man nämlich direkt am bekannten Pool und im Garten der Villa. Das Personal war sehr hilfsbereits und gab uns sogar eine Führung durchs Haus mit kleinen Insiderinformationen aus dem Leben Versaces.

 

Das Art Deco District wo die Versace Mansion zu finden ist

Das Art Deco District wo die Versace Mansion zu finden ist

Nikki Beach

Einige von euch kennen dieses Restaurant / Beach Club vielleicht von einer anderen Destination. Nikki Beach ist bekannt für das gute Essen und die guten Parties.
Jeweils am Sonntag findet im Nikki Beach Miami ein riesen Brunch statt.
Ich empfehle euch um ca. 12:00-13:00 Uhr zu gehen und auch hier unbedingt zu reservieren. Für ca. USD 40 gibt es ein all-you-can-eat buffet. Ich bin ein Fan von Brunch und gehe regelmässig zu Hause sowie auch in meinen Ferien brunchen aber DIESER Brunch war mit Abstand der Beste je. Es gibt einen Sushi und asiatischen Teil, einen italienischen Teil mit Pasta und Risotto, Paella, ein Salatbuffet und sogar verschiedenes Fleisch. Zudem gibt es unzählige Desserts, Brötchen, Omeletten, Waffeln, Frenchtoast, Früchte und alles was das Herz sonst noch begehrt.

Anfangs ist alles noch ganz ruhig mit ein wenig Hintergrundmusik. Um ca. 14:00 Uhr geht es dann aber los. Der DJ beginnt seine Musik aufzulegen und die Tänzerinnen beginnen ihre Schicht. Die Stimmung ist ausgelassen und wirklich super cool!
Anschliessend kann man den Nachmittag im Beachclub verbringen und dort Liegestühle oder Cabanas mieten oder dem Treiben von den Tischen aus ein bisschen zusehen.

 

Miami South Pointe – wo auch das berühmte Nikki Beach liegt

Miami South Pointe – wo auch das berühmte Nikki Beach liegt

Weitere Lieblingsrestaurants von mir:

– Hakkasan               (asiatisch, im Hotel Fontainebleu gelegen)
– BLT Steak              (Steaks – wie der Name es schon sagt)
– Sushi Samba         (Sushi…)
– Baoli                       (asiatisch, sushi, international)
– Mr. Chow                (asiatisch, im Hotel W gelegen)
– Bianca                    (international, im Hotel Delano gelegen)

Falls ihr nun gleich hungrig auf ein wenig Sonne und gutes Essen seid, könnt ihr hier unsere aktuellen Angebote für Miami anschauen. Ich wünsche euch bereits jetzt „en Guete“ und lasst es euch also schmecken bei eurer nächsten Reise nach Miami!

Ab zum Strand

Ab zum Strand

Über diesen Artikel

Verfasst am 27.01.2015 Anja Biner
Veröffentlicht in Kulinarik
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>