Header02 Pin It

Kuba – wo Lebensfreude ein Stück Freiheit bedeutet

Tania Bonifazio

Grossartige Menschen, ein reiches historisches Erbe aber auch materielle Not – all das ist Kuba. Auf dieser bunten und vielfältigen Insel kommt ihr aus dem Staunen nicht mehr raus.

Havanna und die amerikanischen Oldtimer

Die Hauptstadt Kubas zieht euch sofort in ihren Bann. Die vielen amerikanischen Oldtimer, die nach wie vor in den Strassen stehen, versprühen Nostalgie und verleihen Havanna einen speziellen Retro-Chic. Hier scheint es fast so, als wäre die Zeit stehengeblieben. Abenteuerlustige kommen bei einer Fahrt im Cocotaxi auf ihre Kosten – die erfahrenen und wagemutigen Fahrer brausen mit einem Affenzahn durch die Stadt. So ein Erlebnis ist nur schwer zu toppen. Oder vielleicht doch: Taucht ab ins Nachtleben, zu Salsa-Rhythmen und Mojito.

La-Havane

Die kubanische Hauptstadt Havanna

Viñales, ein Einblick in das ländliche Kuba

Was gibt es nach dem Trubel der Hauptstadt Schöneres, als auf dem Rücken eines Pferdes die Ruhe auf dem Land zu geniessen und dabei die atemberaubenden Landschaften Kubas zu bewundern. Liebhaber von gutem Tabak sollten sich einen Zwischenstopp in einer der geradezu malerischen Zigarrenmanufakturen nicht entgehen lassen. Die Geschicklichkeit der Zigarrendreher ist erstaunlich.

Fabrique-de-cigares

Ein Zigarrendreher bei der Arbeit

Spaziergang durch die bunten Gässchen von Trinidad

Als nächste Etappe eures Kuba-Aufenthalts bietet sich ein Besuch dieser farbenfrohen Stadt an. Die gepflasterten Gässchen und die pastellfarbenen Häuser verleihen Trinidad einen ganz besonderen Charme. An allen Ecken und Enden gibt es etwas zu entdecken, und überall ertönt von irgendwoher Musik. Warum also nicht ein paar Schritte lernen und ein Tänzchen wagen?

Ruelle-de-Trinidad

Die farbenfrohe Stadt Trinidad

Santa Clara und Ernesto «Che» Guevara

Das prägende geschichtliche Ereignis in Kuba war die von Ernesto «Che» Guevara angeführte Revolution gegen den Diktator Fulgencio Batista. In Santa Clara fügten die Revolutionäre den Regierungstruppen eine entscheidende Niederlage zu, die schlussendlich zur Flucht Batistas führte. Das Mausoleum ist nicht nur Guevaras letzte Ruhestätte, sondern auch die einiger seiner Kampfgefährten. Von diesem Ort geht eine besonders eindrückliche Stille aus.

Varadero

Nach diesem emotional aufgeladenen Besuch empfiehlt es sich, Kurs in Richtung Norden zu den feinen Sandstränden von Varadero zu nehmen. Könnt ihr euch etwas Entspannenderes als einen Sonnenuntergang mit einem Cocktail in der Hand auf der Terrasse einer noblen Hotelanlage vorstellen? Mit ein bisschen Glück entdeckt ihr sogar ein paar Delfine, die in den Wellen herumtollen.

Varadero

Strand in Varadero

Kurz gesagt: Kuba ist lebendig und authentisch, seine Einwohner kultiviert und offen, die Landschaften abwechslungsreich und beeindruckend, und überall ist Musik das prägende Herzstück der Insel. Warum noch länger warten? Entdeckt dieses faszinierende Schmuckstück der Karibik. Schaut euch auf unserer Webseite unser Rundreisenangebot an oder lasst euch in einer Hotelplan Filiale beraten.

Über diesen Artikel

Verfasst am 23.11.2016 Tania Bonifazio
Veröffentlicht in Kunst & Kultur
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt einen Kommentar.

Ähnliche Beiträge

One thought on Kuba – wo Lebensfreude ein Stück Freiheit bedeutet

  1. Cuba ist echt geil. ich war aber leider noch nicht dort und hab mir sagen lassen dass ich ohnedies schon zu spät dran bin. Seit sich die USA geöffnet haben ist ja schon die Meute dorthin und hat sich entsprechend etabliert, Immos aufgekauft und noch vieles mehr! Aber ich hoffe dass das Stadtbild mitsamt den alten Autos so erhalten bleibt. Ist doch einzigartig schön oder?!

Hinterlasse einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>