indonesien_goob_header1 Pin It

Indonesien – es muss nicht immer Bali sein

Christina Buchmann

Obwohl Bali in unbestritten ein fantastisches Reiseziel ist, müssen wir an dieser Stelle mal sagen, dass Indonesien unbestritten auch noch ganz viel mehr zu bieten hat. Wir zeigen Dir die weitere atemberaubende Reiseziele des weltgrössten Inselstaates.

Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der sage und schreibe 17’000 Inseln Indonesiens ist unglaublich gross. Die exotische Mischung aus Reisterrassen, Palmen-Stränden und HinduZeremonien lockt jedes Jahr eine Million Touristen auf die „Insel der Götter“. Viele davon zieht es nach Bali, doch sehenswerte Orte gibt es auf dem gesamten Archipel.

Yogyakarta – Kunst, Kultur und Monarchen

Yogyakarta wird oft als das kulturelle Herz der Insel Java bezeichnet. Die indonesischen Bräuche, Traditionen und indonesisches Kunsthandwerk werden an keinem anderen Ort so gepflegt wie hier. Dazu gehören beispielsweise der traditionelle javanische Tanz, die Batik-Kunst oder auch das indonesische Schattentheater. Auch die Spuren des früheren Königtums kommen in den reich verzierten Prunksälen wunderbar zum Vorschein und sind heute eine berühmte Attraktion.

Besichtigt den Prambanan Temple bei Yogyakarta

Besichtigt den Prambanan Temple bei Yogyakarta

Lombok – Kratersee in smaragdgrün

Der gewaltige Vulkankrater Rinjani mit fünf Kilometern Durchmesser und einer Höhe von 3726 Metern sieht von weitem aus wie der Gipfel eines Gebirges. Das von den Bewohnern als heiliger Berg verehrte Vulkanmassiv dominiert den ganzen Norden Lomboks. Sehenswert ist insbesondere auch das Innere des Kraters: Hier leuchtet der Vulkansee Segara Anak in kräftigsten Türkistönen, ein wahres Highlight.

Tolle Aussicht auf den Krater des Rinjani Vulkans

Tolle Aussicht auf den Krater des Rinjani Vulkans

Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark

Im Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark lohnt es sich früh aufzustehen. Denn dann zeigt sich hier ein ganz besonderes Schauspiel, welches sich sogar jeden Morgen wiederholt: Denn wenn über der zerklüfteten Kraterlandschaft die Sonne aufgeht, stossen aktive Vulkane Schwefelwolken gegen den Himmel. Von einem benachbarten Berg kann man dieses Schauspiel wunderbar beobachten.

Wundervolle Aussicht auf den Mount Bromo

Wundervolle Aussicht auf den Mount Bromo

Paradiesische Exotik in Sumatra

Ein grosser Teil des tropischen Regenwaldes in Sumatra ist leider Brandrodung und Holzeinschlag zum Opfer gefallen. Doch in den Teilen, welche zum UNESCO-Weltnaturerbe-Schutzgebiet gehören, finden sich zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tierarten wie beispielsweise der Orang-Utan, Sumatra-Nashörner und –Elefanten, Tapire oder Königstiger. Ihr einziger Feind ist der Mensch, welcher durch die Abholzung der Regenwälder den natürlichen Bestand dramatisch schrumpfen liess.

Erlebt die wundervollen Orang-Utans von Sumatra

Erlebt die wundervollen Orang-Utans von Sumatra

Der Toba See auf Sumatra

Der Toba See auf Sumatra

Borobodur – der weltgrösste buddhistische Tempel

Ein Besuch auf Borobodur lohnt sich alleine wegen dem gigantischen Tempelbau. Die riesige Stufenpyramide beeindruckt schon aus weiter Ferne, doch aus der Nähe betrachtet ist er noch viel eindrücklicher: Sie stellt nämlich von Kopf bis Fuss den buddhistischen Weg zur Erleuchtung dar. Von Kunsthistorikern wird Borobodur dank des Tempels gerne als achtes Weltwunder bezeichnet.

Der Borobudur Tempel bei Yogyakarta

Der Borobudur Tempel bei Yogyakarta

In Zusammenarbeit mit www.goob.ch, dem Schweizer Reisenews- und Freizeitportal

Über diesen Artikel

Verfasst am 09.11.2015 Christina Buchmann
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.