Titelbild Pin It

Eure Top Spots in New York

Pia Metzger

Vielen Dank, dass ihr eure tollen Sightseeing Tipps für den Wettbewerb – Gewinne Flüge für Christmas Shopping eingesendet habt. Der Wettbewerb ist jetzt leider schon wieder vorbei und dank euch haben wir jetzt  ganz viele Tipps, welche wir natürlich mit euch teilen, damit ihr bei eurem nächsten New York Aufenthalt alle ausprobieren könnt. Vielleicht ist dein Tipp auch dabei? Finde es heraus.

Eure Top Spots

Sandra: Von der anderen Seite des East-River hat man ein super Blick auf die Skyline von Manhattan.

Robin: Der New York Botanical Garden in Bronx. Mittwochs ist der Eintritt sogar frei!

Melissa: Am Pier 19 findet man eine super Mall und auf der anderen Seite Weihnachtsstände.

Laura: Unbedingt ein Musical am Broadway besuchen.

Désirée: Die alte U-Bahn-Station unter City Hall. Die U-Bahn-Linie 6 nehmen und bei der Endstation sitzen bleiben, danach fährt sie eine Schleife und passiert dabei die alte Subway-Stadtion.

Bonaccorsi Aurora:Die Bar fifth 230. Sie ist direkt auf dem Dach und blickt zum Empire State Building.

Moni: Besser ein Wassertaxi mieten als den ganzen Tag auf überfüllten Strassen oder Subways verbringen.

Andrea: Dei Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge, Times Square und der High Line Park.

Pfister: Die Central-Station und das Pier mit dem Blick zur Freiheitsstatue und der Brooklyn Bridge.

Die Brooklyn Bridge sollte man sich nicht entgehen lassen.

Die Brooklyn Bridge sollte man sich nicht entgehen lassen

Claudia: Little Italy dürft ihr euch nicht entgehen lassen!

Janine: Besucht unbedingt das Katz’s Delicatessen und geniesst dort ein Patrami Sandwich.

Alessandra: Der Botanical Garden und den Bryant Park sollte man sich nicht entgehen lassen.

Martin: Wenn du interessse an Sport hast, musst du unbedingt das Yankee Stadium besuchen.

Stefanie: Der Chelsea Market ist so lebendig, fröhlich, farbig und spannend.

Jürg: Ich mag den Zoo in den Bronx und natürlich China Town.

Silke Rossmann: In einer Rooftop Bar entspannen.

Müller Ramona: Ein Besuch im Hard Rock Café ist empfehlenswert.

Huber: Im Central Park durch die grüne Lunge joggen.

Bernadette: Des M&M House und der Disneystore.

Nadja Müller: Ground Zero ist sehr eindrücklich…

Riekje Schmid: In der Weihnachtszeit muss man der Swarovski Weihnachtsbaum sehen und im Central Park Schlittschuh laufen und die Freiheitsstatue besuchen.

Stephanie Järmann: Die Brooklin Bridge, das naturhistorische Museum und der Zoo.

Stefan: Auf jedenfall ein muss ist ein Besuch bei King Papaya dort gibt es die besten Hot Dogs der Stadt mit frischem Papayasaft.

Sonja: Ein Must See ist das World Trade Memorial.

Kunz Quezada f: Mi parte fovorita de new york es time square.

Martina: Der Times Square ist natürlich Pflicht! Ausserdem sieht man die Freiheitsstatue gut, wenn man die (kostenlose!) Staten Island Ferry nimmt.

Monika Osterwalder: Der New Botanical Garden, der Time Square und die Skyline bei Nacht müssen traumhaft schön sein.

Sarah: Der Highline Park ist ein toller und erholsamer Ort.

Natascha: Ich würde einen Helikopterrundflug empfehlen.

Tom: Die kostenlose Fahrt mit der Staten Island Ferry.

Amanda: Mit den Staten Island Ferry von Battery Park aus einen tollen Blick auf den Skyline geniessen!

Mit der Staten Island Ferry hat man ein hervorragenden Blick auf die Freiheitstatue.

Mit der Staten Island Ferry hat man ein hervorragenden Blick auf die Freiheitstatue

Jadon: Wieso nicht mal in die U-Bahn steigen und nach Brooklyn fahren. Die Promenade und der Vergnügungspark von Coney Island sind einmalig.

Schweizer Anthi:Ein Helikopter-Flug über NY ist zwar nicht ganz billig, aber ein schönes Erlebnis.

Nur Güngör: Der Central Park, das Empire State Building und das World Trade Memorial sollten bei einem New York Besuch nicht fehlen.

Franziska: Der Chelsea Market

Manuela: Zu Buddy Valastro dem Cake Boss.

Morgenegg Tanja: Korzo Burger in Brooklyn ist ein Besuch wert. Die besten Burger aller Zeiten warten dort.

Julia Jungi: Der Bronx Zoo darf auf keinen Fall fehlen. Auch Ellis Island ist sehr interessant.

Nicole: Mit der Staten Isand Ferry fährt man gratis nach Staten Island und zurück.

Linda: Auf jedenfall den Times Square. Sehr eindrücklich und wundervoll.

Andreas: Die Grand Central Station lädt zum Staunen ein. Ich könnte dort stundenlang herumlaufen und mir das Gebäude ansehen.

Oliver Steffen: Mit der Freundin gibt es nur eine Möglichkeit: Shopping den ganzen Tag und dann zur Stärkung ins „Beyond Sushi“ in Manhatten.

Lore Grasso: Ein Musical am Broadway, die Lobby des Waldorf Astoria, die Aussicht von der Le Bain Rooftop Bar, das Mud Coffee aka Mudspot, das Modern Pantry, der Chelsa Market und die Greenwich Letterpress für Postkarten nach Hause, sollte man sich alles nicht entgehen lassen.

Rolf: Der Besuch des Chelsea Market wäre eigentlich Pflicht…

Christen Roli: Central Park im Winter ein absolutes Muss. Danach sich aufwärmen im Macys bei einem Kaffee und den Christbaum bestaunen beim Rockefellercenter

Irene: Gray’s Papaya am Brodway, da gibt es die besten Hotdogs und Papayasäfte.

Anita: Mit der Staten Island Ferry nach Staten Island fahren, so hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Freiheitsstatue.

Philipp: Unbedingt über die High Line gehen und dort ein wenig auf den Liegestühlen entspannen. :)

Jose-Luis: Von den Brooklyn Hights die Skyline bewundern, einen Spaziergang über die Brooklyn Bridge und mit der Staten Island Ferry fahren.

Dosch Rina: Mit den Jungs in den weihnachtlich geschmückten FAO Schwarz , dann in den Starbucks einen X-Mas-Tee trinken und am Abend zu Ripley’s oder ein Musical anschauen.

Corinne: Ich mochte den Chelsea Market sehr, altertümliches Ambiente und eine Top Auswahl an feinen Sachen, bringt jedes Herz und jeden Magen zum lachen.

Daniel Roht: Selbstverständlich darf das Rockefeller Center nicht fehlen!!!

Laura: Der High Line Park ist ein absolutes Highlight!

Hans Hintermann: China Town, Greenwich Village und das Empire State Building waren meine Top Spots.

Philipp: Mal was für Männer und alle Sportfans: ein Spiel der NHL (Islanders oder Rangers) ist in NY ein Muss :-)

Seline: Ich liebe gutes Essen – das Spice Market Restaurant toppt alles was es zu toppen gibt. Kulinarisch DAS Highlight in New York.

Nick : USS Intrepid, ein alter Flugzeugträger, der jetzt als Museum dient am Pier 86.Und man sollte mal Wings in Hooters essen gehen.

Christina: New York zur Vorweihnachtszeit ist einfach UNGLAUBLICH! Egal, ob am Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center, in den Strassen um den Times Square oder im Central Park.

Blick auf den Central Park

Blick auf den Central Park

Tiziana Beessa: Der Mwatpicking District „The Place to be and hangout“!

Peter: Coney Island… Aber wohl eher nicht im Winter.

Martin : The Hat House Hat Shop NY, ein schöner Hut ist immer gut.

Petra: Ihr rennt gerne? Dann unbedingt in den Central Park joggen gehen!

Lucrezia: Von Brookly via Manhattan in die Bronx und noch kurz ein Abstecher nach Long Beach…

Patrick: Einfach mit leere Koffern nach NY fliegen, und dann shoppen, shoppen, shoppen.

Bianca Ferrario: Fürs Christmas-Shopping unbedingt ins Woodbury Outlet! Am besten gleich über Thanksgiving, da fängt der SALE an.

Felix Schweizer: Der Ausblick aus der Terrasse des Empire State Building

Milica Rizov: Oooo ein Helikopter-Rundflug ist zwingend! Die stadt ist ein Traum.

Jean-Michel: Man muss einfach das Restaurant „La Piscine“ im Hotel Americano gesehen bzw. dort einmal gediegen diniert haben

Andi: Jeder kennt ihn, doch bei jedem New York-Aufenthalt ist der Central Park ein Muss.

H.H. Hefti: Das jährliche Radio City Christmas Spectacular im Rockefeller Center in der Weihnachtszeit.

Conny. Ein Steak im Smith & Wollensky’s darf bei keinem New York Aufenthalt fehlen.

Litscher Martin: Das Chumleys ist eine Bar in Greenwich.

Pia Kissling: Am Strand von Coney Island spazieren ist mein Geheimtipp.

Priska: Mein Tipp: die Freiheitsstatue mit der Fähre nach Staten Island anschauen, 1. viel günstiger und 2. viel weniger Touristen.

Roland: Den Central Park.. einfach nur hinsitzen, und dem Treiben zuschauen.

Gaby: NIcht zu verpassen ein Theater oder Musical Besuch in Broadway.

Neuwerth Seraina: Wirklich empfehlenswert ist eine Fahrt mit der East River Ferry. Es besteht die Möglichkeit die Stadt mal auf eine andere Art und Weise zu erkundigen.

Ramona Marina Lea: Ein Wasserfall mitten in New York im Midtown East’s Greenacre Park. Muss man gesehen haben.

Nadine: Rockefeller-Weihnachtsbaum und das Empire State Building!

Rahel Suter: Der Central Park ist in jeder Jahreszeit sehenswert!

Meier Christian: New York ist immer eine Reise wert! Freiheitsstatue, Time Square und der berühmte Weihnachtsbaum mit Eisfeld vor dem Rockefeller Center.

Costa Angi: Ein Musical am Broadway, die Freiheitsstatue, Shopping bis die CC platzt, little italy von Yellow Cabs, Brooklyn Bridge, Central Park.

Die Freiheitsstatue gilt als Wahrzeichen New Yorks.

Die Freiheitsstatue gilt als Wahrzeichen New Yorks

Petra: Mein Tipp für New York: die Grand Central Station. Natürlich gibt es aber auch sonst viel zu sehen, Highline Park oder den Brunch bei Andrews Coffee Shop geniessen.

Sabrina Ruh: Auch wenn man kein grosser Sportfan ist, sollte jeder einmal im Madison Square Garden ein Basketballspiel ansehen.

Andrea: Ich würde die Skyline sicher anschauen, das Rockefeller Center und natürlich ausgiebig shoppen.

Pat Moser: Was man sich nebst allen Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen sollte in N.Y. City ist eine Fahrt mit der Metro… in der U-Bahn erlebt man New York live!

Leroy: Es gibt nicht schöneres, als nach einem langen Shopping-Tag in Harlem (125th St.) den Tag im Greenwich Village ausklingen zu lassen!

Corina: Eine absolut fantastische Aussicht hat man von der Rooftop Bar des Marriot Hotels. Die Bar rotiert und so sieht man die ganze Stadt bei einem leckeren Cocktail.

Freenzi: Beim Marriot Marquis Hotel am Times Square gibts eine Rooftop Bar mit Drehrestaurant!

Romeo Burri: Mein „perfect christmas shopping day“: Im hipsten Cafe der Stadt ein herzhaftes Frühstück geniessen, Zum Weihnachtsmarkt am Bryant Park, einkaufen auf der Fifth Avenue oder im Meatpacking District in kleinen Vintage-Shops. Spazieren, im Central Park an und auf der Kunsteisbahn Schlittschulaufen. Besuch des Rockefeller Center Christmas Tree und in der Press Lounge im Hells Kitchen-Viertel gehen.

D.S.: Ich würde ein Musical besuchen gehen!

SaBine: New York, shopping in a new dimension…Macy’s mit noch hölzernen Rolltreppen, Spielsachen bei Schwarz, Kleiderschnäppchen bei Century 21, Träumen bei Tiffany’s, stöbern bei Bloomingdale’s, das neueste bei Apple, stromern in Soho und für alle Frauen: TownShop!

Darren: Ein Erlebnis sondergleichen: Ein Nachtessen im Ellen’s Stardust Diner! Hier singen Ehemalige und/oder gescheiterte Broadwaygrößen live!

Tamara: Ein perfekter Tag in New York: Ein Frühstück bei „Penelope“ oder im „Alice’s Tea Cup“, dann geht’s shoppen im SoHo und Chelsea Market. Zum Lunch kann man gut   in den „Whole Foods Market“ oder ins „Hale and Hearty“ in der Nähe vom Times Square. Danach steht Künstlerviertel „Red Hook“ in Brooklyn auf dem Programm. Der Brooklyn Park ist für sportliche genau das richtige. Für die gemütlichen ist ein Spaziergang an der Brooklyn Heights Promenade empfehlenswert.. Zum Abendessen geht‘s dann gleich um die Ecke zum italienischen Resteraunt „Juliana’s“ und anschliessend über die Brooklyn Bridge nach Manhattan zurück. Für einen Drink schlage ich das „Rue-B“, „Le Brain“ oder „El Mitote“ vor.

Vreni: Um den Broadway kommt man in New York nicht herum. Man kann aber am weltbekannten „Great White Way“ auch günstiger Musicals schauen gehen.

Mirjam. Energie-Tankstellen sind die Cupcakes in der Magnolia Bakery, Cannoli in den etlichen Cafés in Little Italy oder Smoothies von Jamba Juice, welcher in Manhattan fast an jeder Ecke zu finden ist.

Markus: Nach einem langen Shoppingtag in SoHo gibt’s nur eins : Das Gandhi Indian Restaurant mit genialem indischen Essen, toller Gastfreundschaft und den besten Chai Teas in ganz Manhattan.

Selina Probst: Mein absoluter Geheimtipp ist: RED HOOK, eine Nachbarschaft in Brooklyn

Sarah Furrer: Mein persönlicher Top Spot ist das „Serendipity 3?!

Patricia : Ich würde sagen die Grand Central Station ist definitiv ein Besuch wert und unbedingt nach Brooklyn ins Nostalgiekarusell.

Die imposante Haupthalle des Grand Central Terminal

Die imposante Haupthalle des Grand Central Terminal

Mario Stegmann: Mein Geheimtipp für leckere Cheesecakes ist „Lttle Cupcakestore“ an der Ecke Princestreet/Mottstreet.

Stefan: Mein liebster Ort in New York: „Mast Brothers Chocolate Makers“ Dort kann man zuschauen wie Schokolade hergestellt wird und dann auch welche kaufen.

Chantal: Wir haben uns Velos gemietet und sind zu dritt durch den Central Park gefahren, wie die Einheimischen. Sie zeigte uns die Hotspots in Greenwich und Brooklyn, wie den East Side State Park, von wo aus wir mit dem Boot nach Manhattan zurückfuhren.

Möchtet ihr jetzt auch gleich dort hin, dann schaut doch auf unserer Website bei unseren Angeboten für New York vorbei.

 

Über diesen Artikel

Verfasst am 09.10.2015 Pia Metzger
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt einen Kommentar.

Ähnliche Beiträge

One thought on Eure Top Spots in New York

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>