MoskauStPetersburg_header_LI Pin It

Entdecke die Metropolen Russlands – St. Petersburg und Moskau

Livia Inauen

Eine Kombination vom urbanen St. Petersburg und dem prunkvollen Moskau ist die perfekte Möglichkeit, die zwei schönsten Städte Russlands in kurzer Zeit zu entdecken. Ihr möchtet eine aussergewöhnliche Destination besuchen, wo nicht schon alle eure Freunde waren und etwas völlig Neues entdecken?

Dann ab nach Russland!

St. Petersburg – das Venedig des Nordens

Die nördlichste Millionenstadt der Welt wird geprägt durch vergoldete Kuppeln, zahlreiche Kanäle und grüne Parkanlagen. Ich empfehle euch eine Hop-on-hop-off Tour zu machen, bei welcher ihr einen tollen Überblick über alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bekommt. Durch den Audioguide erhaltet ihr viele Informationen über die Stadt und ihre Geschichte. Steigt aus, wo es euch am Besten gefällt und erkundet die Sehenswürdigkeiten in eurem eigenen Tempo. Egal ob ihr beim Newski-Prospekt einkaufen, das Eremitage besuchen oder die berühmte Auferstehungskirche besichtigen möchtet – ihr könnt überall so lange bleiben wie ihr möchtet.

Die berühmte Auferstehungskirche

Die berühmte Auferstehungskirche

Ein Ausflug zum Peterhof ist ein wunderschöner Ausgleich zur Stadt. Mit dem Tragflügelboot seid ihr in 30 Minuten dort. Schlendert durch den imposanten Park mit zahlreichen Brunnen und Blumen und geniesst die gemütliche Atmosphäre. Der Winterpalast mit seinen Nebengebäuden ist ebenfalls sehr sehenswert und erinnert an das Schloss Versailles in Paris.

Geniesst ein paar entspannte Stunden im Peterhof

Geniesst ein paar entspannte Stunden im Peterhof

Sogar für „Museum-Muffel“ ist das Museum Eremitage in St. Petersburg ein Muss! Die prunkvollen Räume mit den imposanten Kronleuchtern und den vergoldeten Verzierungen sind sehr eindrucksvoll. Die Gemälde von Van Gogh, Rembrandt und co. sowie die Mumien vom alten Àgypten sind natürlich ebenfalls sehr sehenswert.

Der vergoldete Raum im Eremitage Museum

Der vergoldete Raum im Eremitage Museum

Das russische Essen hat mich sehr positiv überrascht. Im berühmten Cafe Singer direkt am Newski Prospekt gibt es nicht nur eine super Aussicht sondern auch noch richtig leckere Bliny. Bliny sind eine russische Spezialität, welche man mit Füllungen nach eigenem Geschmack bestellen kann. Mein Favorit: Bliny mit Schinken-Käse-Füllung und Cocktailsauce als Beilage.

Leckere Bliny im Cafe Singer

Leckere Bliny im Cafe Singer

Moskau – die Prunkvolle

Die Stadt fasziniert durch ihre reiche Vergangenheit, unzählige Museen und Kirchen und dem pulsierenden Leben. Der Kreml ist der heutige Wohnsitz des russischen Präsidenten und gilt als Zentrum der Stadt. Rund um den roten Platz gibt es viele Sehenswürdigkeiten wie das Lenin-Mausoleum, die prächtige Basilius-Kathedrale sowie das GUM Warenhaus.

Der Kreml

Der Kreml

Die bekannte Basilius-Kathedrale in Moskau

Die bekannte Basilius-Kathedrale in Moskau

U-Bahn fahren in Russland – das ist ein Abenteuer! Die prunkvoll dekorierten U-Bahn-Stationen sind sehr beeindruckend, überraschend sauber und liegen bis 70 Meter unter der Oberfläche. Da die Stationen und Pläne alle auf russisch mit kyrillischer Schrift angeschrieben sind, merkt ihr euch einfach die Zeichen und kommt ans gewünschte Ziel.

Eine Schifffahrt ist in beiden Städten ein tolles Erlebnis. Besonders gut hat mir die Bootstour am Abend gefallen. Was gibt es gemütlicheres als über den Fluss Moskva zu fahren, dabei etwas Leckeres zu essen und die wunderschön beleuchtete Stadt auf sich wirken zu lassen?

Moskau in der Nacht

Moskau in der Nacht

Dank guten Verbindungen mit der Swiss und Aeroflot, könnt ihr diese Städte optimal verbinden. Der komfortable Hochgeschwindigkeitszug Sapsan bringt euch in nur 4 Stunden von St. Petersburg nach Moskau. Das kostenpflichtige Visum holen wir gerne für euch ein. Einer Städtekombination steht also nichts im Weg.

Also ab nach St.Petersburg und Moskau!

Wenn ihr euch jetzt schon etwas schlau machen möchtet über die Angebote, hier könnt ihr sie finden:

Angebote für Moskau
Angebote für St. Petersburg

Über diesen Artikel

Verfasst am 16.12.2015 Livia Inauen
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.