shutterstock_396635530_1040x680 Pin It

Die schönsten Strände der Algarve

Christina Buchmann

Die schroffen Klippen, die sanft abfallenden, feinsandigen Strände, die verschiedenen Surfer-Paradiese, die verträumten Dörfer und die einsamen Buchten machen die portugiesische Algarve zu einem einmaligen Erlebnis. Die über 100 Traumstrände warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden. Die schönsten Bijoux zeigen wir dir hier. 

Die Strände an der Algarve sind die besten Voraussetzungen für einen perfekten Strandurlaub. Ob du weiche Sandstrände bevorzugst, oder spektakuläre Wellen um zu surfen, oder was auch immer – hier wird jeder fündig. Die folgende Auswahl enthält ein paar Beispiele, welcher Strand dem Paradies am nächsten kommt.

Prainha

Dieser eher kleinere Strand ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, welche von durch Meereswasser zerklüftete Felsen getrennt werden. Bei Ebbe können hier um die Bucht herum durch Felsbögen und Nischen neue Strände entdeckt werden, sowie auch Wasserlöcher und geheime Grotten. Bei Flut werden diese Entdeckungen jedoch grösstenteils wieder überspült. Insbesondere Schnorchler lieben es, hier auf Entdeckungstour zu gehen.

Der Prainha Strand mit seinen Felsbögen und Nischen

Der Prainha Strand mit seinen Felsbögen und Nischen

Ponta da Piedade

Dort wo der Leuchtturm von Lagos liegt, findet sich auch eine der imposantesten Felsformationen der Algarve. Die Klippen, Bögen, Grotten, Höhlen und kleinen Badebuchten ziehen jährlich tausende Touristen an. Angrenzend liegt eine kleine Badebucht namens Praia da Boneca. Wer jedoch hierhin gelangen will, muss erst über einen steilen Pfad in einer engen Schlucht, welcher bei Flut gar nicht begehbar ist, sondern nur bei Ebbe sichtbar wird. Wem das zu gewagt ist, der nimmt lieber das Boot, jedoch ist ebenso Vorsicht geboten, da bei den hohen Felswänden Steinschlaggefahr herrscht.

Die imposantesten Felsformationen der Algarven - Ponta da Piedade

Die imposantesten Felsformationen der Algarven – Ponta da Piedade

Praia do Carvalho

Der Zugang zum kleinen, aber sehr romantischen Strand östlich von Carvoeiro ist nicht jedem gewährt, da eine echte Herausforderung: Wer hier den Bauch an die Sonne strecken und die Füsse ins kühle Wasser stecken will, der muss über einen steilen, von Menschenhand in den Fels gehauenen Treppentunnel von der Steilküste aus zum Strand gelangen. Für Sonntagsschwimmer ist das hier aber sowieso nichts, und die ganz Wagemutigen springen von den 12 Meter hohen Felsen direkt in die kühle Flut.

Der schwer zu erreichende Praia do Carvalho Strand

Der schwer zu erreichende Praia do Carvalho Strand

Praia do Martinhal

Ganz im Südwesten der bezaubernden Algarve, kurz vor Sagres, liegt der Strand von Martinhal. Da die Bucht sehr lang ist und der Sand weisser und feiner kaum sein könnte, ist dieses Gebiet bei Surfern äusserst beliebt. Aber auch Familien mögen den flach abfallenden Strand mit den Holzstegen und dem kristallklaren Wasser. Ein besonderes Highlight lässt sich hier abends sehen, wenn die rot glühende Sonne im Atlantik verschwindet und ein Spektakel zum Besten gibt. Bloss nicht verpassen!

Praia do Martinhal Strand eignet sich gut zum surfen

Praia do Martinhal Strand eignet sich gut zum surfen

In Zusammenarbeit mit www.goob.ch, dem Schweizer Reisenews- und Freizeitportal.

Über diesen Artikel

Verfasst am 13.05.2016 Christina Buchmann
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.