Griechenland Pin It

Die Inseln Griechenlands

Ella Schädler

Griechenland zählt über 6000 Inseln. 227 davon sind bewohnt und bieten abwechslungsreiche Landschaftsbilder sowie wertvolle historische Kulturschätze. Überall ist die ausgeprägte Gastfreundschaft der Bevölkerung zu spüren und das feine griechische Essen bereichert den Aufenthalt kulinarisch. Aus diesen Gründen ist Griechenland eine der Top-Feriendestinationen der Schweizerinnen und Schweizern.

Lasst euch von den folgenden Fotos verschiedener Inseln Griechenlands verzaubern und vielleicht sogar für eure Sommerferien inspirieren.

Zakynthos

Die südlichste der Ionischen Inseln ist bekannt für ihre unzähligen Buchten mit zauberhaften Sandstränden. Ich empfehle euch sehr, einen Ausflug zu der Navagio-Bucht. Dieser Ort ist nur via dem Meer zugänglich. Im kleinen Strand der Bucht befindet sich das Wrak eines Küstenmotorschiffs, umgeben von bis zu 200 Meter hohen, senkrecht hinaufragenden Felswänden.

Eine Bucht mit Segelschiffen auf Zakynthos

Eine Bucht mit Segelschiffen auf Zakynthos

Die Navagio-Bucht auf der Insel Zakynthos

Die Navagio-Bucht auf der Insel Zakynthos

Kefalonia

Die grösste der lonischen Inseln ist Kefalonia. Flora und Fauna sind dort sehr vielfältig. Ihr werdet mit etwas Glück sogar einer sehr seltenen Mittelmeer-Mönchsrobbe oder unechten Karettschildkröte begegnen. Unter den echten Griechenland-Fans gilt Kefalonia als Geheimtipp.

Die üppige Vegetation auf Kefalonia

Die üppige Vegetation auf Kefalonia

Ein traumhafter Strand auf der Insel Kefalonia

Ein traumhafter Strand auf der Insel Kefalonia

Korfu

Mit 592 km2 ist Korfu die siebtgrösste aller griechischen Inseln. Pinienwälder und eindrucksvolle Berglandschaften wechseln sich mit traumhaften Badebuchten ab. Speziell für Wanderer ist diese Insel sehr geeignet. Aber auch Badeferiengäste kommen auf ihre Kosten.

Teile der Insel Korfu

Teile der Insel Korfu

Der Canal d'amour auf Korfu

Der Canal d’amour auf Korfu

Kos

Kos ist der Geburtsort von Hippokrates, der Vater der Medizin. Ihm verdankt die Insel eine bedeutende archäologische Stätte, das Asklipieion. Auch hier warten kilometerlange Strände auf euch. Zudem ist das Wassersportangebot auf dieser Insel gross.

Strand auf der Insel Kos

Strand auf der Insel Kos

Kreta

Kreta ist die grösste und südlichste Insel Griechenlands. Sie ist äusserst vielseitig und erfüllt mit rund 300 Sonnentagen fast jeden Ferientraum. Die traumhaften Strände eignen sich ausgezeichnet für Familienferien.

Klares Wasser am Ufer von Kreta

Klares Wasser am Ufer von Kreta

Rhodos

Mit über 3000 Sonnenstunden pro Jahr gehört Rhodos zu den sonnigsten Regionen Europas. Von Mitte Mai bis Mitte September regnet es kaum. Zudem ist das Sportangebot riesig! Ein Boot- oder Segelausflüge solltet ihr unbedingt erleben.

Rhodos mit kleinen Booten am Ufer

Rhodos mit kleinen Booten am Ufer

Santorini & Mykonos

Diese Inseln gehören zu den Kykladeninseln. Beide Feriendestinationen sind sehr lebhaft und prägen mit ihren weissbemalten Häusern das Landschaftsbild.

Die Ortschaft Mykonos

Die Ortschaft Mykonos

Santorini, der Anlegehafen vieler Kreuzfahrtschiffen

Santorini, der Anlegehafen vieler Kreuzfahrtschiffen

Alle, die die Reiselust nach Griechenland gepackt hat, finden hier unsere tollen Griechenland-Ferienangebote. Die Inseln Griechenlands bieten Ferien für alle!

Über diesen Artikel

Verfasst am 04.05.2014 Ella Schädler
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.