Header (5) Pin It

Amsterdam, das Venedig des Nordens

Céline Eggenberger

In nur etwas mehr als eineinhalb Flugstunden ist Amsterdam zu erreichen. Trotzdem ist die Hauptstadt der Niederlande erfrischend anders und unglaublich facettenreich. Hier kommt jeder auf seine Kosten: Kultur, Geschichte, Architektur, Natur oder Nachtleben – ihr entscheidet !

Auf Entdeckungstour durch die Stadt

Amsterdam lässt sich sehr gut zu Fuss oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Oder ihr macht es so wie die Einheimischen: auf dem Fahrrad! Fahrradverleihstationen gibt es an jeder Strassenecke. Das Velo ist in dieser mittlerweile fast autofreien Stadt zu einem Symbol einer neuen Lebensweise geworden. Auch ihr könnt die Stadt und ihre zahlreichen Facetten kennenlernen und dabei gleichzeitig etwas für die Umwelt tun und noch dazu ein wenig Sport treiben!

Céline erkundet mit dem Fahrrad die Stadt

Céline erkundet mit dem Fahrrad die Stadt

Für ein erstes Kennenlernen ist eine Stadtrundfahrt in einem der «Hop on Hop off»-Busse empfehlenswert. In Amsterdam geht das übrigens nicht nur in einem Bus, ihr könnt genauso gut mit einem der vielen Boote fahren und so auf authentische Weise die Stadt mit ihren zahlreichen Kanälen aus nächster Nähe erleben.

Entdeckt bei einer Bootstour die zahlreichen Kanälen

Entdeckt bei einer Bootstour die zahlreichen Kanäle

Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Abendessen an Bord eines der kleinen Boote, die durch die Kanäle fahren – geniesst einfach dieses ganz spezielle Flair und lasst euch von einem köstlichen Essen, das mit viel Liebe und Sorgfalt zubereitet wurde, verzaubern.

Langeweile? In Amsterdam?Unmöglich!

Ganz Amsterdam ist wie ein Freilichtmuseum: Spaziert an den Kanälen entlang und bestaunt von dort aus die typischen, fast wie Puppenhäuser anmutenden Wohnhäuser, besucht die Kirchen von Amsterdam (zum Beispiel die Westerkerk und die Oude Kerk) oder einen der Märkte.

Wunderschöne Häuser am Kanal entlang

Wunderschöne Häuser am Kanal entlang

Liebhaber von Kunst und Geschichte kommen ebenfalls auf ihre Rechnung: Das Van Gogh Museum beherbergt einige der bekanntesten Werke des Künstlers, und das geschichtsträchtige Anne-Frank-Haus ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ein kleiner Tipp: Steht lieber früher auf, da die Warteschlangen bis in die Abendstunden hinein lang sind. Ausserdem benötigt ihr, wenn ihr vor 15:30 Uhr ins Museum wollt, ein entsprechendes Zeitfensterticket (Stand Mai 2016).

Das Nationalmuseum ist ebenfalls einen Besuch wert

Das Nationalmuseum ist ebenfalls einen Besuch wert

Ein Aufenthalt in Amsterdam weckt natürlich die Neugier. Wer möchte nicht auch einmal das berühmt-berüchtigte Rotlichtviertel sehen? Tagsüber geht es dort recht beschaulich zu, aber mit Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich das Viertel und zeigt seine wilde Seite. Da lohnt sich ein Abstecher, für einen Spaziergang oder einen Drink. Bei einem frisch gezapften Heineken könnt ihr dann gleich einen Besuch der Brauerei «Heineken Experience» planen, wenn ihr euch für den Ursprung und die Herstellungsmethode dieses Bieres interessieren.

Verschnaufpause gefällig?

Dann ist der Vondelpark genau der richtige Ort für euch, sei es für einen Spaziergang, ein Picknick oder eine kurze Rast. In diesem herrlichen Park im Südwesten der Stadt gibt es grosse Grünflächen und mehrere Teiche. Mit ein bisschen Glück erspäht ein paar dort lebende Vogelarten (Halsbandsittiche, Reiher, Gänse usw.). Ausserdem befinden sich im Park Bars, Restaurants und ein Teehaus.

Eine Enten Familie im Vodelpark

Eine Enten Familie im Vodelpark

Theater- und Musikbegeisterte kommen im Sommer für kostenlose Freiluftkonzerte und andere Veranstaltungen in den Vondelpark.

Umgebung von Amsterdam

Ein Ausflug ins Blumenparadies Keukenhof ist absolut empfehlenswert. In einer herrlichen Parkanlage sind unzählige Blumenarten zu bestaunen, allen voran natürlich Tulpen, die Nationalblume der Niederlande.

Wunderschöne Tulpen im Keukenhof

Wunderschöne Tulpen im Keukenhof

Kombiniert den Ausflug am besten mit einem Abstecher in die malerischen Dörfer der Gegend und besucht alte Windmühlen, eine Käserei und eine Werkstatt, wo die typischen Holzschuhe hergestellt werden.

Alte Windmühlen ausserhalb Amsterdams

Alte Windmühle ausserhalb Amsterdams

Lasst euch Amsterdam und die Sehenswürdigkeiten der Stadt nicht entgehen! Auf unserer Website findet ihr all unsere Angebote für Amsterdam. Gerne beraten wir euch auch gerne in einer unserer Filialen.

Über diesen Artikel

Verfasst am 12.07.2016 Céline Eggenberger
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt 2 Kommentare..

Ähnliche Beiträge

2 thoughts on Amsterdam, das Venedig des Nordens

    • Céline Eggenberger
      Céline Eggenberger am

      Hallo Katharina

      Vielen Dank für deine Hinweise. Wir stimmen dir zu, dass Amsterdam immer eine Reise wert ist.

      Liebe Grüsse

      Céline

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>