MRU_Header_LP Pin It

3 Gründe wieso ihr nach Mauritius reisen sollt

Lara Peter

Der Name allein verspricht schon gutes. Aber was sind denn nun wirklich die wichtigsten Gründe warum man nach Mauritius reisen soll?

Es gibt sicherlich verschiedene Gründe Ferien auf Mauritius zu verbringen, aber die 3 wichtigsten habe ich euch hier zusammen gefasst.

Die Schönheit der Insel…

„But even the sun sets in Paradise“ – jedoch spektakulärer, als an jedem anderen Ort, den ich bis jetzt bereist habe. Die Sonnenuntergänge auf Mauritius sind traumhaft und zählen zu den Hauptgründen, weshalb ich die Insel zu meinen Lieblingsdestinationen zähle.

Sonnenuntergänge wie hier auf dem Bild sind keine Seltenheit

Sonnenuntergänge wie hier auf dem Bild sind keine Seltenheit

Zwischen 6 und 7 Uhr Abends – je nach Jahreszeit – beginnt die Sonne auf Mauritius zu sinken und lenkt somit alle Augen auf sich. Der Himmel verfärbt sich in warme Gelbtöne, welche sich im Meer wiederspiegeln und aufs Wasser scheinbar flüssiges Gold zaubern, während die riesige strahlende Scheibe sich langsam Richtung Meer bewegt. Je näher die Sonne am Ozean ist, desto mehr färbt sie sich zu einem knalligen Rot, bis sie schliesslich ganz darin versinkt und Mauritius mit einem malerischen rosaroten Himmel zurück lässt.

Das Zitat „Es ist fast unmöglich einen Sonnenuntergang zu betrachten ohne zu träumen“ trifft hier zu 100% zu.

X-Möglichkeiten die Insel zu entdecken…

Puderzuckerfeiner weisser Sand, türkisfarbenes Wasser und palmengesäumte Strände…die Insel, welche rund 20 mal kleiner ist als die Schweiz hat aber noch einiges mehr zu bieten als bloss das Klischee des Strandes und Meeres…

Traumhafter Strand auf Mauritius

Traumhafter Strand auf Mauritius

Anders als auf anderen Trauminseln gibt es auf Mauritius nämlich einige tolle Ausflugs-Möglichkeiten. Lohnenswert ist zum Beispiel ein Ausflug in den Botanischen GartenPamplemousse“ oder zu den „Terre des Sept Couleurs“, der siebenfarbigen Erde.

Eine Tour durch das Städtchen Grande Baie mit seinen Restaurants und Boutiquen oder ein Besuch in der Hauptstadt Port Louis mit dem farbenfrohen Markt, der Waterfront etc. sind allemal ein Ausflug wert. Diejenigen welche lieber das Meer geniessen, sind sicherlich von einem Bootsausflug entlang der Küste von Mauritius begeistert, bei dem man mit etwas Glück sogar auf Delfine trifft.

Die bekannten Seerosen des Pamplemousses Garten

Die bekannten Seerosen des Pamplemousses Garten

Ein beliebtes Fotosujet: Terre des Sept Couleurs

Ein beliebtes Fotosujet: Terre des Sept Couleurs

Mehr als Meer…

Wasserski – Tauchen – Wellensurfen – Schnorcheln – Segeln – Katamaran fahren – Windsurfen – Kitesurfen – Pedalo – Kajak – kaum eine Wassersportart, die man in Mauritius nicht praktizieren kann. Mauritius ist also nicht nur für Honeymooner und Romantiker ein Paradies, auch Wassersportler kommen voll auf Ihre Kosten.

Warum nicht mal zum Kitesurfen nach Mauritius

Warum nicht mal zum Kitesurfen nach Mauritius

Das Korallenriff, welches die Insel vom offenen Meer trennt erkunden, die Segel hissen und mit einem kleinen Katamaran (den man auch ohne Segelerfahrung steuern kann) Richtung Sonnenuntergang segeln oder beim Wasserskifahren von den Delfinen begleitet werden… einzigartige Erlebnisse, an die ich mich noch lange erinnern werde…

Es sind nur 3 Gründe, aber irgendwie reichen die doch schon vollkommen aus um Mauritius als nächstes Ziel ins Auge zu fassen, oder? Unsere Angebote findet ihr wie immer auf unserer Website. Wenn ihr aber noch mehr Tipps und Empfehlungen wollt, kommt ihr am besten direkt in eine unserer Filialen für eine ausführliche Beratung.

Mauritius: wahrlich ein kleines Paradies

Mauritius: wahrlich ein kleines Paradies

Über diesen Artikel

Verfasst am 29.12.2015 Lara Peter
Veröffentlicht in We love
Diesen Beitrag kommentieren. Es gibt noch keine Kommentare.